Hückelhoven-Doveren - Bravourös auf der Musicalbühne: Schüler begeistern

Bravourös auf der Musicalbühne: Schüler begeistern

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
10358044.jpg
Gute Unterhaltung: In der Johann-Holzapfel-Grundschule in Doveren wurde das Sommer-Musical „Schwein gehabt“ aufgeführt. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Doveren. „Schwein gehabt! Da rocken ja die Hühner!“ Für die Aufführung dieses tierischen Musicals hatten 23 Grundschulkinder der Doverener Johann-Holzapfel-Schule unter der Leitung von Ulrike Minkenberg vier Monate lang geprobt und mit viel Engagement den Gesang und die Rollen geübt. Jetzt waren eine voll besetzte Aula und tosender Beifall der verdiente Lohn für die tüchtigen Akteure.

Ton und Text saßen, und den Grundschülern merkte man an, dass sie mit Begeisterung und Herzblut bei der Sache waren.

Der Inhalt des Musicals erzählt von der Supersau „Piggy“, die gerade noch um den Gang zur Schlachtbank herumgekommen war, weil ihre Freunde rechtzeitig zur Stelle waren. Dabei sah es zunächst gar nicht so aus, dass die Tiere auf Mayers Bauernhof wirklich dicke Freunde werden konnten...

Die Johann-Holzapfel-Grundschule Doveren hatte sich für das Landesprogramm „Kultur und Schule“ beworben und kurz vor Weihnachten das erste Musical „Josef und Maria“ aufgeführt. Für das zweite Musical „Schwein gehabt“ wurden die Doverener Grundschüler im Februar „gecastet“. Die Akteure kamen aus allen Klassen, und die Kleinsten tummelten sich auf der Bühne als Küken und Regenwürmer. Ihren etwas längeren Auftritt meisterten die kleinen Küken im gelben Outfit bravourös.

In den Hauptrollen überzeugten Johanna Stöhr als „Piggy“, Dilara Tezcan als Bauer und Judigie Kleinen als Metzger. Schulleiterin Heike Ladleif war von der Aufführung ebenso begeistert wie das Publikum. Besonderer Dank galt den Kindern der Musical- und Bühnenbild-Arbeitsgemeinschaft, der Künstlerin Resi Putzki für die Gestaltung des Bühnenbildes, den Eltern für die Hilfestellungen bei der Herstellung der Kostüme und Hausmeister Uli Rapp, der für Technik und Ton zuständig war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert