Biermarkt und Musik: Auf Besucher warten viele internationale Sorten

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Am ersten Mai-Wochenende wird in Hückelhoven gefeiert. Im achten Jahr in Folge veranstaltet die Eventagentur „Suhr auf Tour“ in Zusammenarbeit mit der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH den Biermarkt am Rathaus.

Die Veranstaltung in Hückelhoven habe „über all die Jahre viele Freunde gefunden“, freut sich Organisator Gerhard Suhr auf das Wochenende. „Hückelhoven hat damals das Experiment gewagt und sich einmal mehr als Vorreiter im Kreis Heinsberg gezeigt. Logisch, dass auch die Händler gerne hier hinkommen.“

Neben deutschen Klassikern sind auch viele internationale Biersorten dabei. Polnische, südamerikanische oder spanische Biere sind ebenso in Hückelhoven vertreten wie etwa Bier aus Dänemark. Insgesamt werden mehr als 30 Fassbiersorten und diverse Flaschenbiere rund um das Rathaus zum Ausschank kommen. Es gibt auf dem Biermarkt in Hückelhoven aber nicht nur Getränke und Speisen.

Weil mit Musik vieles besser geht, gibt es an beiden Tagen Live-Sound auf der Open-Air-Bühne. Der Freitagabend wird direkt der Höhepunkt des von der NEW präsentierten Bühnenprogramms. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Bernd Jansen beginnt das Bühnenprogramm mit Timo Hamacher, lange Jahre Mitglied der Mennekrather, der sich mit seiner neuen Band Rumtreiber zum ersten Mal Live auf der Bühne vorstellt. Die Musik bezeichnet er als „Regio-Folk“.

Anschließend kommen die Pop- und Schlagerfans auf ihre Kosten. Norman Langen ist zum ersten Mal auf einem großen Hückelhovener Event dabei. Die drei Jungs des Lagerfeuer Trios aus Aachen treten dann nach dem Motto „Da brennt die Hütte“ auf – es gibt es über zwei Stunden einen Mix aus Klassikern der Rock- und Pop-Musik, garniert mit eigenen Stücken der Band.

Oldies und Partymusik

Der Samstag bietet musikalisch die ganze Bandbreite von Oldies über Partymusik und Oberkrainer Power-Pop. Sämtliche Konzerte während des Biermarkts in Hückelhoven finden auf der Open-Air Bühne am Breteuilplatz statt und sind kostenlos.

An beiden Tagen wird streng auf den Jugendschutz geachtet, betonen die Veranstalter. Entsprechend wird Bier erst ab 16 Jahren ausgegeben. Der Biermarkt ist am Freitag, 5. Mai, von 15 bis 1 Uhr und am Samstag, 6. Mai, von 11 bis 1 Uhr geöffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert