Heinsberg - Betrunkener Rollerfahrer schlägt mit Kopf gegen Schild

Betrunkener Rollerfahrer schlägt mit Kopf gegen Schild

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Blaulicht Polizei Foto: Tobias Mahrhold/dpa
Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Tobias Mahrhold/dpa

Heinsberg . Bei einem Verkehrsunfall auf der Roermonder Straße ist am Dienstagmorgen ein Motorrollerfahrer schwer verletzt worden. Der Mann hatte doppeltes Pech: Er stürzte mit seinem Gefährt und fiel dabei so unglücklich, dass er mit dem Kopf gegen ein Verkehrsschild prallte.

Wie die Heinsberger Polizei mitteilte, fuhr der 32-jährige Mann aus dem niederländischen Vlodrop - gut zehn Kilometer nördlich von Heinsberg - gegen 4.55 Uhr mit seinem Motorroller in Richtung Strapper Straße. Dort geriet er gegen den Bordstein und kam ins Schleudern. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Der Niederländer wurde schwer verletzt.

Nach erster Versorgung an der Unfallstelle wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Da das Unfallopfer laut Polizei unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert