Hückelhoven - Beste Unterhaltung bei Weihnachtskonzert des Lions Clubs

Beste Unterhaltung bei Weihnachtskonzert des Lions Clubs

Letzte Aktualisierung:
11472767.jpg
Das konnte sich hören lassen: In der Aula gab es ein hochkarätiges Weihnachtskonzert. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Es bot sich den Besuchern in der ausverkauften Hückelhovener Aula des Gymnasiums ein beeindruckendes Bild, als die beiden Meisterchöre aus Brunssum und Kerkrade die Bühne mit fast 100 Sängern füllten.

Der Lions Club Selfkant hatte zum „Weihnachtskonzert zu Gunsten von Kindern in Not“ eingeladen. „Musik kennt keine Grenzen“, hieß es bei diesem einzigartigen Konzert, und die Besucherinnen und Besucher brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen. Schließlich erwartete sie nicht nur ein musikalischer vorweihnachtlicher Nachmittag, sondern auch ein gemütlicher. Es gab zu Beginn Kaffee und Kuchen und später Glühwein und Gebäck, beides mit musikalischer Untermalung bereichert.

Die Verantwortlichen des Lions Clubs mit Präsident Marcel Ballas an der Spitze, hatten sich jedenfalls eine Menge einfallen lassen, die Veranstaltung zu einem unvergessenen Erlebnis werden zu lassen.

Nicht ohne Zugaben

Die musikalische Gestaltung des Weihnachtskonzertes hatte Wim Schepers übernommen. In der ersten Hälfte des Konzertes wurden klassische Melodien geboten, in der zweiten Hälfte weihnachtliche Lieder wie etwa „Süßer die Glocken nie klingen“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Um Zugaben kamen die „Meistersänger“ nicht herum. Namhafte Solisten und ein ausgezeichnetes Hornistenquartett hatten ihren großen Auftritt, und viele Besucher in der Hückelhovener Aula nutzten die Gelegenheit, sich über die caritativen Aktivitäten des Lions Clubs in gemütlicher Atmosphäre zu informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert