Bekannte Rhythmen von jungen Musikern: Internationales Jugendkonzert

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht-Haaren. Das Jugendorchester Obspringen/Braunsrath/Haaren unter der Leitung von Achim Tholen lädt zum 1. Internationalen Jugendkonzert am Sonntag, 2. April, 14.30 Uhr, in das „Musikforum“, Brauereistraße 2 in Haaren, ein.

Erst im Jahr 2015 auf Initiative von Achim Tholen gegründet, hat sich das noch junge Gemeinschaftsorchester der drei Musikvereine in kurzer Zeit zu einem homogenen Klangkörper formiert. Mit einer schönen Bandbreite moderner Blasmusikliteratur und ausgesprochen guten musikalischen Leistungen konnte das Orchester erste Früchte der kontinuierlichen Zusammenarbeit bei diversen Konzertauftritten ernten.

Auf der Bühne

Auf der musikalischen Gästeliste stehen das Jugendorchester des Musikvereins Birgden unter der Leitung von Jo Brouwers, das Jugendorchester des Instrumentalvereins Breberen mit seinem Dirigenten Tim van Heel, das Jugendorchester des Instrumentalvereins Karken unter dem Dirigat von Andreas Jütten, das Jugendorchester des Instrumentalvereins Kirchhoven mit seinem Dirigenten Michael Pelzer sowie aus den Niederlanden das Jugendorchester Vlodrop-Herkenbosch unter der Leitung von Arno van Riessen.

Herausragende Akustik

Schlag auf Schlag geben die jungen Musiker im fliegenden Wechsel der Orchester mit bekannten Rhythmen einen Einblick in ihr jeweils aktuelles Repertoire. Die herausragende Akustik im vom Musikverein Haaren jüngst akustisch neu gestalteten und als Probenlokal genutzten „Musikforum“ lässt die Besucher einen reinen und klangvollen Musikgenuss erwarten.

Für das leibliche Wohl hat die „fanharmonie“, eine Gruppe junger Musikerinnen und Musiker des Gemeinschaftsorchesters, die Organisation in die Hand genommen.

Der Eintritt ist frei. „Über eine kleine freiwillige Spende würden sich die jungen Musikerinnen und Musiker sehr freuen“, teilt das Jugendorchester mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert