Wassenberg - Beim Verbandsturnier präsentieren sich 450 Tänzer der Jury

Beim Verbandsturnier präsentieren sich 450 Tänzer der Jury

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
13327643.jpg
Erst war es ein „s“, dann ein „ß“ und zum Schluss dann doch das „z“, mit dem die Tänzerinnen der Jugend-Schautanzgruppe der KG De Japstöck Kückhoven das Wort „Tanz“ auf ihren Kleidern präsentierten. „Buchstaben – welcher passt?“ lautete das Motto ihrer gekonnten Darbietung. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg. Nicht nur aus dem Gebiet des Verbandes der Karnevalsgesellschaften Aachener Grenzlandkreise (VKAG) kamen in diesem Jahr die Teilnehmer des inzwischen 54. Tanzturniers des Verbandes der Karnevalsgesellschaften der Erkelenzer Lande (VKEL), sondern auch aus den Regionen Düren und Mönchengladbach. Ausgerichtet wurde es von der KG Kongo in der Sporthalle an der Bergstraße.

Rund 450 Teilnehmer in vier Altersklassen von den Bambini (unter sechs Jahre alt) bis zu den über 15 Jahre alten Tänzerinnen und Tänzern konnte VKEL-Vorsitzender Bernd Heiss zu dem Turnier begrüßen. „Unser VKEL-Tanzturnier hat eine lange Tradition und macht damit deutlich, welch hohen Stellenwert der karnevalistische Tanzsport gerade in unserem Einzugsgebiet hat“, erklärte er. Zudem gebe es darin Vereine, die für die Region sogar auf Bundesebene präsent seien.

Kongo-Präsident Bernd Jaegers dankte Bürgermeister Manfred Winkens, der die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hatte. Weiterhin ging sein Dank aber auch an die vielen freiwilligen Helfer, die Sanitäter und den Turnierarzt, die Techniker und die Juroren sowie nicht zuletzt an die für die Veranstaltung Verantwortlichen des VKEL und an die Sponsoren. Der VKEL wies schließlich beim Turnier schon auf seine Verbandsgala hin, die am 26. November ebenfalls in der Wassenberger Sporthalle stattfinden wird.

Getrennte Wertung

Gewertet wurde in zwei Gruppen. Zur einen gehörten die Tänzerinnen und Tänzer, die regelmäßig an Turnieren des Bundes Deutscher Karneval (BDK) teilnehmen, zur anderen diejenigen, die zumindest in diesem und im vorigen Jahr nicht an einem solchen Turnier teilgenommen haben.

Die Ergebnisse der BDK-Tänzer: Jugend Garde: 1. KG De Japstöck Kückhoven, 2. KTSG Lövenich-Baal; Jugend Tanzmariechen: 1. Leonie Berndt, KTC Alsdorfer Tänzer, 2. Lotta Hermandung, KTSG Lövenich-Baal, 3. Carlotta Johnen, TSG Niederzier-Oberzier; Jugend Schautanz: 1. KG De Japstöck Kückhoven; Junioren Garde: 1. KG De Japstöck Kückhoven, 2. KTSG Lövenich-Baal; Junioren Tanzmariechen: 1. Maren Jörres, TSG Niederzier-Oberzier, 2. Antonia Mickartz, KTC Alsdorfer Tänzer, 3. Lea Intorp, KTSG Lövenich-Baal; Junioren Schautanz: 1. KG De Jap-stöck Kückhoven, 2. KTSG Lövenich-Baal; Weibliche Garde: 1. KG De Japstöck Kückhoven, 2. KTSG Lövenich-Baal, 3. TC Teich-Girls Kreuzkapelle Much; Aktive Tanzmariechen: 1. Sonja Wildschütz, KG Holzpoeze Jonge Düren, 2. Eileen Uthe, TSC Gold Aachen, 3. Cathleen Gentz, KG Horbacher Freunde; Aktive Schautanz: 1. KG De Japstöck Kückhoven, 2. KTSG Lövenich-Baal.

Die Ergebnisse der Nicht-BDK-Tänzer: Bambini-Mariechen: 1. Sophia Konkel, KG Narrenzunft Baesweiler; Jugend Tanzpaare: 1. Lena Schaake/Lukas Janßen, KG Elferrat Rott; Jugend Garde: 1. KG Kongo Wassenberg, 2. Myhler Karnevalsverein, Garde 3; Jugend Tanzmariechen: 1. Laura Kauper, KG Elferrat Rott, 2. Lea Titsch, KTC Alsdorfer Tänzer, 3. Joyce Rieth, KG Scharwache Alsdorf; Jugend Schautanz: 1. KTSG Lövenich-Baal; Junioren Tanzmariechen: 1. Justine Königstein, KTC Alsdorfer Tänzer, 2. Luzie Graab, KG Grasbürger Randerath-Himmerich, 3. Anna-Lena von de Berg, KTSG Lövenich-Baal; Aktive Tanzpaare: 1. Julia Wunderlich/Patrick Immens, KG Horbacher Freunde, 2. Cathleen Gentz/Michael Winter, KG Horbacher Freunde; Weibliche Garde: 1. RKG All onger eene Hoot, Ratheim, 2. KG Kongo Wassenberg, 3. KG Würmer Wenk; Gemischte Garde: 1. KG Kongo Wassenberg; Aktive Tanzmariechen: 1. Alessa Marx, KG Grasbürger Randerath-Himmerich, 2. Lydia Schmitz, KG Scharwache Alsdorf, 3. Melissa Müller, Tanzcorps Fidele Sandhasen Oberlar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert