Beim Ausweichen in den Gegenverkehr geraten: Schwerer Unfall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall L117
Beim Aufprall gegen den entgegenkommenden Lastwagen wurde der Transporter schwer beschädigt, die Insassen verletzt. Foto: CUH

Wassenberg. Auf der Landesstraße 117 zwischen Wassenberg und Rothenbach hat sich am Montagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Mehrere Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 7.30 Uhr war ein 44-jähriger Heinsberger mit seinem Auto auf der Landesstraße 117 in Richtung Wassenberg unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 62-jähriger Mann aus den Niederlanden mit einem VW-Transporter. Als der 44-Jährige an der Einmündung Rothenberger Straße nach links abbiegen wollte, bemerkte der Niederländer dies laut Polizei zu spät, riss das Steuer nach links und geriet auf die Gegenspur.

Sein Transporter prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Lastwagen, der Sand geladen hatte. Dabei wurde der 53-jährige Beifahrer im Transporter schwer verletzt. Der ebenfalls aus den Niederlanden kommende Schwerverletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Der 62-Jährige und der Fahrer des Lastwagens wurden leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallaufnahme und die Bergung der Unfallopfer und der Fahrzeuge zog sich über ungefähr drei Stunden hin. Die Landesstraße 117 war von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr komplett gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert