Beeck ist für die Kirmestage bestens gerüstet

Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Beeck. Für die bevorstehende Pfingstkirmes der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Beeck vom 3. bis 5. Juni sind die Vorbereitungen abgeschlossen. Alle Majestäten kommen aus dem Hause Schlitt-Fervers. Im Mittelpunkt des Geschehens steht das Königspaar Bernd und Diane Schlitt.

Ihnen zur Seite stehen die Ministerpaare Rudi und Michaela Babka und Kai Woitek und Andrea Hülsen. Adjutant ist Andre Hennekes. Das Prinzenpaar ist Nikolas Schlitt und Sophia Babka – mit den Ministern Christoph Wolters und Elias Ramächers. Der Adjutant ist Jan Vieten. Schülerprinz ist Nic Schlitt. Ihm zur Seite stehen die Schülerprinzenminister Leon Lambertz und Florian Stock.

Das Programm: Am Samstag, 3. Juni, 13.15 Uhr, werden mit dem Trommlerkorps Katzem die Festmaien angebracht. Um 19 Uhr wird beim König der Festmaien errichtet. Ab 20 Uhr spielt die Good-Vibes-Partyband zum Tanz für Jung und Alt.

Am Pfingstsonntag, 4. Juni, 17.30 Uhr, treten die Schützen, Vereine und Abordnungen am Festzelt an, um die Majestäten abzuholen. Um 18 Uhr beginnt dann die große Parade auf dem Kirchplatz, danach ist der Festumzug durch den Ort, anschließend gegen 19.15 Uhr auf dem Kirchplatz Gefallenenehrung und großer Zapfenstreich, ab 20 Uhr beginnt der Königsball wieder mit der Good-Vibes-Partyband. Der Eintritt ist frei.

Großer Klompeball

Am Pfingstmontag, 5. Juni, ab 5 Uhr, werden die Schützen vom Trommlerkorps Katzem geweckt und aus den Federn geholt. Um 8.30 Uhr startet das Abholen der Majestäten, um 9 Uhr beginnt das Festhochamt unter der Leitung von Helmut Misgaiski mit dem Projekt-Chor und Orchester. Um 10.45 Uhr beginnt die große Hauptparade auf dem Kirchplatz mit anschließendem Festzug durch den Ort. Um 13 Uhr beginnt dann der bekannte Beecker Klompeball, ebenfalls mit der Good-Vibes-Partyband. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert