Baumstamm auf Straße geworfen: 1000 Euro für Hinweise

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Ein großer Baumstamm hat am frühen Sonntagmorgen auf der B56n für viel Aufregung und erheblichen Sachschaden gesorgt. Die mutmaßlichen Täter, die den Stamm auf die Fahrbahn geworfen haben, sollen jetzt mit Hilfe einer Belohnung überführt werden.

Bislang unbekannte Täter hatten einen Baumstamm von einer Brücke, die sich zwischen Schümm und Vintelen befindet, geworfen. Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden gefährdet, viele Fahrzeuge stark beschädigt. Mehrere Zeugen berichten, dass einige Zeit vor dem ersten Zusammenstoß mit dem Baumstamm mehrere Personen auf der Brücke gesehen wurden.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Über die Zuerkennung und Verteilung des Betrages soll unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden werden. Sachdienliche Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nimmt die Mordkommission Baum unter der Rufnummer 02452/9205107 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert