Waldfeucht-Braunsrath - Bald gibt es frisches Gemüse

Bald gibt es frisches Gemüse

Letzte Aktualisierung:
7597892.jpg
Bald kommen Beeren, Salat und Gemüse frisch auf den Tisch: Frank Louis baut ein Hochbeet für das Kinderrestaurant auf.

Waldfeucht-Braunsrath. Bald könnten die Lebensmittel für das Kinderrestaurant aus einem neuen Hochbeet gleich neben der Einrichtung kommen. Frischer geht‘s nicht. Fachmännisch baute Frank Louis vom Verein für Gartenkultur und Ortsverschönerung Kirchhoven das Hochbeet zusammen. Dabei schauten die Braunsrather ABC-Kids neugierig zu.

Die Innenseiten wurden mit Folie ausgekleidet und der Boden mit Kaninchendraht gegen Wühlmäuse verschlossen.

Beim Befüllen des Hochbeetes mit Stöcken, Astschnitt, Pferdeäpfeln und Erde konnten die Kinder tatkräftig mit anpacken. Auch beim Bepflanzen und Säen waren Kinder und Erzieherinnen eifrig bei der Sache: Möhren, Radieschen, Salat, Erd-, Johannis- und Himbeeren sollen dort kräftig wachsen. Die Kinder wissen jetzt, was Pflanzen brauchen, um zu wachsen. Frank Louis beantwortete die Kinderfragen mit viel Geduld. „In der Erde wühlen, den Regenwürmern bei der Arbeit zusehen und erkennen, was die Kulturpflanzen zum Wachsen brauchen, plus aktives Umsetzen einer gesunden Ernährung“, erklärt Einrichtungsleiterin Birgit Runge das Ziel des Projekts.

Seinen Standort hat das Hochbeet direkt neben dem Kinderrestaurant der Kita.

Die Kinder warten gespannt auf die erste Ernte der Gemüse- und Beerenpflanzen. Diese werden dann in der wöchentlich gemeinsam stattfindenden Frühstücksrunde ratzfatz verputzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert