Erkelenz - Azubis starten bei der Stadt Erkelenz

Azubis starten bei der Stadt Erkelenz

Letzte Aktualisierung:
15084314.jpg
Die neuen und die alten Auszubildenden der Stadt Erkelenz konnten sich bei einem ersten Treffen schon einmal beschnuppern.

Erkelenz. Vier junge Menschen starten in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Erkelenz. Sie haben sich aus dem breiten Spektrum der Aufgaben einer Stadt für unterschiedliche Wege entschieden und konnten die Verantwortlichen mit ihren Bewerbungen überzeugen.

Simon Drews und Daniela Henning lernen als Stadtsekretäranwärter beziehungsweise -anwärterin die unterschiedlichen Fachbereiche der Stadtverwaltung kennen und werden in den kommenden zwei Jahren auf viele Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung vorbereitet: Anträge bearbeiten, Bescheide erstellen, Rechtsvorschriften verstehen und anwenden, lernen sie im praktischen Teil der Ausbildung. Der theoretische Teil findet im Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Aachen statt.

Auch Patricia Schmitz wird als Stadtinspektoranwärterin auf alle behördlichen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger vorbereitet und lernt drei Jahre lang die dazugehörigen Gesetze und Vorschriften. Savita Wacker startet ihre Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik im Abwasserbetrieb der Stadt Erkelenz.

Bei einem „Azubi-Treffen“ lernten die vier Neuen bereits die fortgeschrittenen Auszubildenden kennen und wurden von Ausbildungsleiter Dr. Hans-Heiner Gotzen, Erster Beigeordneter der Stadt Erkelenz, herzlich willkommen geheißen: „Mit einer Ausbildung bei der Stadt Erkelenz haben Sie beste Perspektiven für Ihre berufliche Zukunft.“

Die Stadt Erkelenz hat in den letzten Jahren ihre Ausbildungskapazitäten verstärkt, um auch in Zukunft für die zunehmend komplexeren Aufgaben einer Kommune gewappnet zu sein. „Gut ausgebildetes Personal kommt direkt den Bürgerinnen und Bürger zugute“, so Dr. Gotzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert