Autofahrerstreit und Personengefährdung: Wer sah etwas?

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Karken. Zu einem handfesten Streit zwischen zwei Autofahrern samt gefährlichem Einsatz eines Wagens kam es am Samstag, 18. Juli, gegen 17.30 Uhr auf der Straße Werlofeld in Heinsberg. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.

Ein 43-jähriger Mann aus Heinsberg hatte mit seinem Pkw samt Wohnwagen am Fahrbahnrand angehalten und beabsichtigte, den Wohnanhänger abzukuppeln. Als er zwischen Wohnwagen und Fahrzeug auf die Fahrbahn trat, so gab er gegenüber der Polizei an, sei er beinahe von einem vorbeifahrenden dunklen Pkw Mercedes C-Coupé mit HS-Kennzeichen am Arm erfasst worden.

Gefährdung von Personen

Das Fahrzeug hielt daraufhin an und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung sowie einem Handgemenge zwischen den Beteiligten. Anschließend fuhr der Autofahrer in Richtung Theberath davon. Wenige Minuten später kehrte er jedoch zurück und fuhr mit seinem Wagen auf den 43-Jährigen, seine 13-jährige Tochter und seinen 71-jährigen Vater zu, die noch auf der Fahrbahn standen.

Die 13-jährige, die vorne stand, konnte nach Angaben des Vaters nur durch einen Sprung zur Seite einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug verhindern. Bei der anschließenden Vorbeifahrt warf der Fahrer des dunklen Mercedes noch ein Eis oder Joghurt auf den 43-jährigen Heinsberger und fuhr davon.

Beim Fahrer soll es sich um einen jungen Mann von etwa 20 Jahren gehandelt haben, der eine Baseballkappe trug. Auf dem Beifahrersitz befand sich zu diesem Zeitpunkt eine junge Frau, etwa im gleichen Alter. Zur Klärung des Vorfalls sucht die Polizei die Insassen des dunklen Mercedes sowie Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg zu melden unter Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert