Auto übersehen: Drei Verletzte nach Zusammenprall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei Symbol Blaulicht Unfall Polizeiwagen Symbolfoto: Jens Büttner/dpa
Bei einem Verkehrsunfall in Heinsberg sind am Freitagmorgen drei Personen verletzt worden. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

Heinsberg-Karken. Bei einem Zusammenprall zweier Autos in Heinsberg sind am Freitagmorgen drei Personen verletzt worden. Dabei mussten ein Mann und eine Frau aus den Niederlanden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ein Mann aus Heinsberg wurde leicht verletzt. Er hatte zuvor den Wagen der Niederländer übersehen.

Nach Angaben der Heinsberger Polizei war die 55-jährige Frau aus dem holländischen Posterholt gegen 10.30 Uhr mit ihrem 63-jährigen Beifahrer auf der Roermonder Straße in Richtung Heinsberg unterwegs. Zur selben Zeit fuhr der 81-jährige Heinsberger auf der Hirtstraße und wollte die Roermonder Straße geradeaus in Richtung der Straße „Hickeswinkel“ überqueren.

Im Kreuzungsbereich übersah der Senior jedoch den Wagen aus den Niederlanden, es kam zum Zusammenprall. Die beiden Holländer wurden durch den Aufprall schwer verletzt und mussten nach erster Versorgung an der Unfallstelle zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der 81-Jährige verletzte sich leicht.

Alarmierte Feuerwehrkräfte reinigten schließlich die Fahrbahn. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Roermonder Straße in der Ortsdurchfahrt bis 12.30 Uhr gesperrt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert