Auto überschlägt sich auf der neuen K5

Von: gs/disch
Letzte Aktualisierung:
20130616_000029354fd5aece_P2190747.jpg
Da der Fahrer nach den ersten Meldungen im Auto eingeklemmt war, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Foto: Georg Schmitz

Heinsberg-Kirchhoven. Auf der neuen Kreisstraße 5 zwischen Heinsberg-Kirchhoven und Waldfeucht-Haaren hat sich am Sonntagnachmittag ein Unfall ereignet: Nach ersten Angaben der Polizei-Leitstelle in Heinsberg hat sich dort gegen 15 Uhr ein Pkw überschlagen.

Der 59-jährige Mann aus Waldfeucht war in Fahrtrichtung Heinsberg unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw überschlug sich. Da der Fahrer nach den ersten Meldungen im Auto eingeklemmt war, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert.

Die drei Heinsberger Löschgruppen aus Kirchhoven, Karken und Kempen rückten aus und befreiten den Mann aus dem Wagen, so war von der Feuerwache in Heinsberg zu erfahren. Danach konnte der Autofahrer vom Rettungsdienst weiter versorgt werden.

Vorsorglich wurde er ins Heinsberger Krankenhaus gebracht. Er war leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Am Pkw entstand vermutlich Totalschaden. Die EK 5 blieb nach dem Unfall für etwa eine Stunde gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert