Auto prallt gegen Baum: Fahrer stirbt im Wrack

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
wassenberg unfall
Nur noch Trümmer: Der Wagen des jungen Wassenbergers wurde durch den Aufprall auf die Bäume regelrecht zerfetzt. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Foto: Ralf Roeger
unfall Wassenberg
In einer Linkskurve hatte der Fahrer am Mittwochmorgen die Kontrolle über sein Auto verloren, das nach rechts von der Straße abkam. Foto: Ralf Roeger

Wassenberg. Tödlicher Verkehrsunfall bei Wassenberg: Ein 19-jähriger Autofahrer ist zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen auf der Landesstraße 117 mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt. Das Auto wurde regelrecht zerrissen, der junge Mann starb noch am Unfallort. Wann genau, ist noch unklar: Der Unfall wurde erst am Mittwochmorgen entdeckt.

Laut Polizeibericht kam es zu dem tödlichen Geschehen vermutlich im Zeitraum zwischen Dienstagabend, 22 Uhr, und Mittwochmorgen, 7 Uhr. Der Wassenberger war offenbar in Richtung der niederländischen Grenze unterwegs gewesen, als sein Wagen er in einer Kurve kurz vor der Straße Rödger Bahn nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto geriet in einen Grünstreifen und traf ein Verkehrsschild, der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Das Auto prallte schließlich mit immenser Wucht gegen einen Baum. Der junge Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Wagen wurde durch den Aufprall vollkommen zerstört. Erst am Morgen entdeckten andere Verkehrsteilnehmer den Unfall und riefen die Polizei.

Die Ermittlungen hinsichtlich des genauen Unfallherganges sowie der Unfallzeit dauerten noch an, erklärte die stellvertretende Pressesprecherin der Polizeibehörde Heinsberg gegenüber unserer Zeitung. „Es war ein Alleinunfall, an dem niemand sonst beteiligt war“, sagte Angela Jansen. „Die Spuren auf der Fahrbahn müssen derzeit noch ausgewertet werden. Auch das Ergebnis der Obduktion müssen wir noch abwarten.“ Beides soll Aufschluss über die mögliche Unfallursache geben.

Die Landesstraße 117 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen 7.15 Uhr und 9.15 Uhr gesperrt.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, denen im genannten Zeitraum ein grauer BMW mit HS-Kennzeichen auf der Landesstraße 117 zwischen Wassenberg und Rothenbach aufgefallen ist, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg unter Telefon 02452/920-0 zu melden. 

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert