Auto brennt auf der Parkhofstraße aus

Letzte Aktualisierung:
14821918.jpg
Flammen und Rauch: Die Einsatzkräfte löschten den Brand. Das Auto brannte total aus. Foto: Feuerwehr

Hückelhoven. Die schwarze Rauchsäule war am Montagmittag gegen 13 Uhr kaum zu übersehen: Weil ein Auto in voller Ausdehnung brannte, musste die Feuerwehr zur Parkhofstraße ausrücken. In einer Garagenzufahrt, unmittelbar an einem Bürogebäude, stand der in Vollbrand stehende Wagen.

„Die Wärmestrahlung war so intensiv, dass die Hausfassade schon in Mitleidenschaft gezogen wurde sowie unweit vom brennenden Pkw eine Hecke anfing, sich zu verfärben“, so ein Sprecher der Hückelhovener Feuerwehr.

Die Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutz mit Hohlstrahlrohren ein, um den Pkw-Brand zu löschen sowie die Hausfassade zu kühlen. Nach dem Ablöschen des Autos wurden mit einer Wärmebildkamera das Fahrzeug sowie die Hausfassade nochmals kontrolliert. Das Auto brannte völlig aus. Einsatzende war gegen 14 Uhr. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache und der Zug 1 Hückelhoven.

Weshalb das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Auch die Polizei rückte zur Einsatzstelle aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert