Austausch mit Kollegen: Zukunft der Fußballtrainer im Fokus

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12690870.jpg
Fachgespräche geführt: Theo Schmitz, DFB-Sportlehrer Bernd Stöber und Dr. Gerd Thissen (v.l.) beim 59. Internationalen Trainer-Kongress des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer in Fulda.

Waldenrath/Karken. Mit Dr. Gerd Thissen aus Karken und Theo Schmitz aus Waldenrath haben zwei Heinsberger am 59. Internationalen Trainer-Kongress (ITK) des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) Ende Juli in Fulda teilgenommen.

Dr. Gerd Thissen ist Vorsitzender der Verbandsgruppe Nordrhein des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer und war im Orga-Team mit eingebunden.

Die erste Analyse der gerade zu Ende gegangenen Fußball-EM 2016 in Frankreich und die Perspektiven aktueller Trainerkompetenzen standen zunächst im Fokus dieser Tagung.

Zahlreiche Fachkundige Referenten wie unter anderen Hansi Flick (DFB-Sportdirektor), Armin Veh, Horst Heldt, Ralf Rangnick, Andreas Rettig, Christoph Daum, Benno Möhlmann, Sebastian Kehl, Frank Wormuth (Leiter Fußball-Lehrer-Ausbildung) und Herbert Fandel waren beim 59. Kongress dabei.

Die rund 1000 Trainer – darunter Kollegen aus 30 Ländern – führten zahlreiche Fachgespräche.

Unter den Teilnehmern waren mit Mario Basler, Jörg Schmadtke und Michael Frontzeck auch viele ehemalige Bundesliga-Spieler. „In spannenden Referaten und gut aufgebauten Praxis-Demonstrationen gab es eine ganze Reihe verwertbarer Erkenntnisse“, so die Bilanz von Theo Schmitz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert