Wegberg-Beeck - Ausstellung des Heimatvereins Beeck zeigt verborgene Kirchenschätze

Ausstellung des Heimatvereins Beeck zeigt verborgene Kirchenschätze

Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Beeck. Die nächste Ausstellung des Heimatvereins Beeck wird textile Kirchenschätze aus dem Verborgenen holen und im Beecker Volkstrachtenmuseum präsentieren.

Dies geschieht im Rahmen des Länderprojektes: Religiöses Leben an Rhein und Maas, das unter der Regie des Netzwerkes „Museum Niederrhein“ durchgeführt wird.

Die Ausstellungseröffnung findet am 22. März, um 11 Uhr im Museum für Europäische Volkstrachten, Kirchplatz 7, in Wegberg-Beeck statt. Durch die Zusammenlegung der kleinen Pfarreien zu großen Pfarrverbünden bleiben viele Kirchen und Räume oftmals geschlossen. Diese Räume beherbergen aber immer noch kleine und große „Schätze“ in Form von wertvollen Textilien und liturgischen Geräten. Und gerade die Textilien sind es, die der Heimatverein im Fokus hatte, als er mit Pfarrer Tran zusammen saß und über eine mögliche Ausstellung dieser „Schätze“ beriet. Pfarrer Tran sowie die hiesigen Kirchgremien waren von dieser Idee sehr angetan und versprachen Unterstützung bei der Realisierung dieser Ausstellung. Ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen begleitet dieses Thema über weitere Monate hinaus.

Nun heißt es für die Mitglieder des Heimatvereins, die bestehende Trachtenausstellung zu erneuern, umzubauen und zu reduzieren, um somit Platz für die neue Ausstellung zu schaffen. Eine große Herausforderung, ist die Mitgliederanzahl doch sehr begrenzt und der Arbeitsaufwand erheblich. Wer sich für dieses Thema interessiert oder Interessantes beizusteuern hat, und wer sich an den Vorbereitungen der Ausstellung aktiv beteiligen will, der ist im Heimatverein gern gesehen und melde sich bitte telefonisch beim 1. Vorsitzenden Josef Jansen Telefon 02434/5913.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert