Hückelhoven-Ratheim - Ausstellung des Fotoclubs Hückelhoven im Alten Rathaus

Ausstellung des Fotoclubs Hückelhoven im Alten Rathaus

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
8842120.jpg
Passt perfekt: Vor Beginn der Fotoausstellung im Alten Rathaus von Ratheim rückt Clubleiter Heinz Beckers seine Bilder noch einmal ins rechte Licht. Dr. Uwe Steinberger (2.v.r.) und Rainer Kraus (l.) kontrollieren dabei die letzten Vorbereitungen. Foto: Passage

Hückelhoven-Ratheim. Fotografieren heißt sehen, andere Betrachtungsweisen zu erlangen, kreativ sein. Letztlich sind dies die Kriterien, Ergebnisse zu erzielen, die vor dem Auslösen der Kamera bereits fest im Bewusstsein des Fotografen vorhanden sein sollten.

Unter dem Titel „Variationen“, hatten die Mitglieder des Fotoclubs Hückelhoven zu ihrer alljährlichen Fotoausstellung ins Alte Rathaus von Ratheim geladen. Gezeigt wurden während dieser Bilderschau die Ergebnisse, die überwiegend während eines ganzen Jahres entstanden sind. Zur Eröffnung der Ausstellung begrüßte Clubleiter Heinz Beckers, das letzte noch aktiv im Club tätige Gründungsmitglied, die fotointeressierten Gäste. „Bei unseren Treffen, die jeweils am ersten Donnerstag eines jeden Monats in unserem Clubraum im oberen Bereich des Alten Rathauses stattfinden, steht die Fotografie im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir sichten Bilder und versuchen, mit Analysen mögliche Verbesserungen zu erzielen.“ Gleichzeitig zitierte Beckers den bekannten amerikanischen Fotografen Anselm Adams, der einmal sagte: „Wer es innerhalb eines Jahres auf zwölf gute Bilder bringt, hat gute Arbeit geleistet.“

Die Fotografen gehen in der Regel nicht nur alleine auf Fotopirsch. Während gemeinsamer Exkursionen, wie zum amerikanischen Soldatenfriedhof Henry-Chapelle in Belgien, dem futuristisch anmutenden Bahnhof von Lüttich oder zur Museumsinsel Hombroich, begeben sich die Mitglieder des Clubs gemeinsam.

Das gesamte Spektrum

Auch ein Modelshooting mit mehreren Models wurde sehr erfolgreich auf dem Gelände von Haus Hall in Ratheim gemacht. Gleichfalls besteht eine Kooperation mit der Fotogruppe Lebensart, in der Menschen mit Behinderung aktiv sind. Auch hier finden mehrmals jährlich Begegnungen und gemeinsame Fotoexkursionen statt.

Die mehr als 100 ausgestellten Fotografien ermöglichten es dem Besucher, sich einen Eindruck über die Sicht- und Arbeitsweise der insgesamt 17 Clubmitglieder zu verschaffen. Die ausgestellten Exponate beinhalteten das gesamte Spektrum der Fotografie. Dr. Uwe Steinberger präsentierte Nachtaufnahmen von höchster Brillanz und gestochener Schärfe. Dagegen zeigte Dieter Grins Reisebilder, die dieser während zahlreicher Exkursionen rund um den Erdball als Fotoausbeute erzielt hatte. Dass sich Adrian Schmitz oftmals einer speziellen Aufnahmetechnik bedient, bewiesen seine sehr farbig gestalteten Lichtkompositionen.

Eigene Sichtweise

Die Kreativabteilung innerhalb des Clubs aber ist Clubleiter Heinz Beckers: Seine künstlerischen, auf einer eigenen Sichtweise basierenden Bilder überzeugten vollends. Nicht von ungefähr errang Beckers bereits viermal den Titel eines Rheinischen Fotomeisters.

Auch der Club insgesamt war in jüngster Vergangenheit sehr erfolgreich. Insgesamt dreimal, zuletzt in den Jahren 2009 und 2010, sicherte sich den Club trotz sehr starker Konkurrenz den Titel eines Fotolandesmeisters.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert