Außergewöhnlicher Abend: Schlagerparty für den guten Zweck

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
14311950.jpg
Stimmung pur: Schlager war im Inclusio angesagt. Foto: hewi

Erkelenz. „Allererste Schlagersahne“ wurde im Lebenshilfe-Bistrio Inclusio serviert. Sieben mehr oder weniger bekannte Schlagersänger aus NRW waren gekommen, um mit den Gästen zu feiern und zu singen. Organisiert hatte das Konzert bereits zum zweiten Mal Birgit Lennartz-Baltes, die als Assistentin für Menschen mit Behinderung im ambulant unterstützten Wohnen der Lebenshilfe Heinsberg tätig ist.

Den Besuchern des Inclusio eröffnete sich die Welt des Schlagers, in der sich „Herz“ noch auf „Schmerz“ reimt und der Himmel voller Geigen hängt. Die Musiker verzichteten auf ihre Gagen und steuerten so dazu bei, dass am Ende des letzten Schlagerakkords rund 400 Euro an Einnahmen zu verzeichnen waren, die nun in die inklusive Freizeitgestaltung für Menschen mit Behinderung fließen.

Unter den Gästen war auch der stellvertretende Vorsitzende der Lebenshilfe Heinsberg, Jakob Lieck, der den Künstlern für ihre Unterstützung und den musikalisch außergewöhnlichen Abend dankte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert