Wegberg - Ausnahmepianistin Lydia Maria Bader gastiert in Beeck

Ausnahmepianistin Lydia Maria Bader gastiert in Beeck

Letzte Aktualisierung:
11516697.jpg
Werke der Klassik und Romantik: Die Pianistin Lydia Maria Bader gastiert in Wegberg.

Wegberg. Auf die Chinesin Xin Wang im Jahr 2014 und der Polin Aleksandra Mikulska 2015 folgt nun die deutsche Ausnahmepianistin Lydia Maria Bader. Der Kulturförderkreis Opus 512 eröffnet mit dem 48. Kammerkonzert am Sonntag, 10. Januar, um 18 Uhr im Musiksaal des Vincentiushauses in Wegberg-Beeck die Konzertsaison.

Leidenschaft – Innigkeit – Temperament. Dies sind nur einige Attribute, mit denen Lydia Maria Bader betitelt wird. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie nach Österreich, in die Schweiz und die Niederlande, Spanien, Frankreich, Tschechien, Rumänien, Ukraine, Russland, Bangladesch und China. Sie gastierte auf zahlreichen Festivals, wie den Festwochen Gmunden, wo sie Werke von Franz Liszt und Sergej Rachmanninoff aufführte. Bei ihrer China-Tournee wurde sie als „German Piano Princess“ betitelt.

Lydia Maria Bader begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren. 1981 in eine musikalische Familie in Trostberg-Bayern geboren, wurde sie die ersten Jahre von ihrem Vater unterrichtet. Mit 15 Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Musikhochschule München aufgenommen.

Einen wichtigen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung hatte ein Studienjahr am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris bei Michel Beroff.

Lydia Maria Bader ist mehrfache 1. Bundespreisträgerin von „Jugend musiziert“. Sie gewann internationale Wettbewerbe, wie „Flame“ in Paris und den Glière-Wettbewerb. Sie war Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung und der deutschen Stiftung Musikleben. 2012 erschien ihre Debüt-CD. Ihre zweite Einspielung „Music of the North“ mit Werken skandinavischer und baltischer Komponisten erschien 2014.

Beim Konzert in Wegberg-Beeck spielt Lydia Maria Bader Werke von Grieg, Ravel, Liszt, Mozart und Schumann. Konzertkarten zum Preis von 13 Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei: Beecker Lädchen, Wegberg-Beeck, Volksbank Wegberg, Reisbüro Scholz, Wegberg, Musikhaus Arndt, Wegberg, Buchhandlung Viehausen, Erkelenz, sowie bei Opus 512 unter Telefon 02434/992924 oder unter mail@opus512.de. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert