Ausgezeichneter Brau-Experte stammt aus Waldfeucht

Letzte Aktualisierung:
9435339.jpg
Martin Pistel (li.) und DIHK-Präsident Eric Schweitzer bei der Preisverleihung.

Waldfeucht-Haaren. Wenn die Leidenschaft zum Beruf wird, sind dies beste Voraussetzungen für Erfolg. Der aus Waldfeucht-Haaren stammende Martin Pistel kann das nicht nur persönlich bekräftigen, sondern hat hierfür auch die offizielle Bestätigung erhalten.

Er gehörte 2014 zu den besten Auszubildenden Deutschlands in den IHK-Berufen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und wurde dafür im Dezember bei der Nationalen Bestenehrung der IHK in Berlin ausgezeichnet. Aus über 320.000 Prüfungsteilnehmern konnten sich ungefähr 200 Top-Azubis – und damit auch ihre Ausbildungsbetriebe – erfolgreich durchsetzen und wurden bei der Nationalen Bestenehrung in Berlin für ihre enormen Leistungen geehrt. Sämtliche ausgezeichneten Auszubildenden haben ihre Prüfung mit mindestens „sehr gut“ bestanden, darunter auch Martin Pistel, der bei Anheuser-Busch InBev den Beruf des Brauers und Mälzers erlernt hat. Martin Pistels Leidenschaft für seinen Beruf begann schon lange, bevor er selbst überhaupt Bier trinken durfte.

So sammelte er zunächst einmal Bierflaschen, doch dabei sollte es nicht bleiben. Pistel, der damals Schüler am Kreisgymnasium Heinsberg war, belegte einen Leistungskurs im Fach Biologie und mit einer hervorragenden Facharbeit zum Brauprozess ging es dann richtig los. Er beschränkte sich nämlich nicht nur auf die theoretische Seite seines Themas, sondern funktionierte die Küche seiner Mutter kurzerhand in eine Braustube um und produzierte so seine ersten Gerstensäfte. „Das macht er heute noch manchmal“, sagt seine Mutter, „die zur Verfügung stehenden Materialien sind immer noch eigentlich ungeeignet, aber das Ergebnis ist erstaunlich schmackhaft.“ Nach verschiedenen Praktika in den Ferien bei näher gelegenen Brauereien begann Martin Pistel seine Ausbildung dann in Bremen und beendete sie 2014 mit großem Erfolg.

Im Dezember nun erhielten er und zwei weitere Bremer Auszubildende bei einem großen Festakt im Maritim Hotel Berlin ihre Urkunden und Pokale von DIHK- Präsident Eric Schweitzer überreicht. Die Feierlichkeiten mit rund 1000 Gästen moderierte die Entertainerin Barbara Schöneberger, Festredner war Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Studium der Brautechnik

Mit der Ehrung der Jahrgangsbesten will die IHK-Organisation zeigen, dass Ausbildung und Anstrengung sich lohnen. Inzwischen hat Martin Pistel in Freising das Studium der Brau- und Getränketechnologie begonnen, welches er, bei der Begeisterung für den Beruf, sicherlich ebenso erfolgreich abschließen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert