Auffahrunfall in Wassenberg: Vier Personen verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Rettungswagen
Alle vier Verletzten wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Nach ambulanter Versorgung konnten aber alle wieder entlassen werden. Symbolfoto: dpa

Wassenberg. Am Mittwoch wurden gegen 14.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Erkelenzer Straße insgesamt vier Personen verletzt, darunter ein 1-jähriges Kind. Eine 29-jährige Wassenbergerin konnte nicht rechtzeitig bremsen.

Die 29-Jähirge fuhr mit ihrem Opel  auf der Erkelenzer Straße vom Kreisverkehr Gladbacher Straße kommend in Richtung Bergstraße. Mit ihr im Auto saß ein 1-jähriges Kind. Vor ihr fuhr in die selbe Richtung in einem Ford ein 42-jähriger Mann aus Heinsberg. Davor fuhr eine 47-jährige Wegbergerin in einem Opel Astra.

Die Dame im vordersten Auto musste verkehrsbedingt bremsen, weil ein Lkw auf der Fahrbahn rangierte. Auch der Heinsberger hinter ihr konnte rechtzeitig bremsen und anhalten.

Die 29-Jährige aus Wassenberg fuhr jedoch aus bisher ungeklärten Gründen auf das Auto des Heinsbergers auf. Und zwar mit solcher Wucht, dass ihr Auto das Fahrzeug des Mannes sogar gegen das davor stehende Auto der 47-Jährigen schob.

Durch den starken Aufprall wurden alle Beteiligten leicht verletzt und mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Alle Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Nach kurzer Sperrung konnte die Erkelenzer Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert