Wassenberg-Rothenbach - Auf Tuchfühlung mit den Weltstars des Golfs

Auf Tuchfühlung mit den Weltstars des Golfs

Letzte Aktualisierung:
8178970.jpg
Aktive vom Golfclub Rothenbach halfen beim European-Tour-Turnier.

Wassenberg-Rothenbach. Nahezu 400 Helfer haben das einzige Turnier der European-Tour in Deutschland im Golfclub Lärchenhof bei Pulheim unterstützt. Mit dabei waren auch neun Golfer aus dem Golfclub Rothenbach. Erstmals wurde das Turnier vor 26 Jahren in München-Eichenried ausgetragen. Seit vier Jahren wird jährlich zwischen Pulheim und München gewechselt. Zwei Golfer aus Rothenbach hatten bereits 2013 in München-Eichenried geholfen.

Die Geschichten und Anekdoten, die sie erzählten, seien so lustig und spannend gewesen, dass weitere Mitglieder dabei sein wollten. So nahe sei man den Weltstars des Golfs sonst nie. Am Start waren unter vielen anderen US-Open-Sieger Martin Kaymer, die Weltstars Miguel Angel Jimenez, John Daly, Sergio Garcia, Thomas Björn, Henrik Stenson und Fabrizio Zanotti.

Besonders großer Beliebtheit bei den Zuschauern erfreute sich das Pro-Am-Turnier. Dabei spielen die Golfprofis mit Amateuren zusammen. Das Ganze findet vor dem eigentlichen Turnier statt.

Gut gelaunte nationale und internationale Stars „scherzen“ mit den Zuschauern und spielen dabei auch noch hervorragend Golf. Diesmal waren der Comedian Bernd Stelter, Sternekoch Frank Rosin, Fußballstar Stefan Kießling und der ehemalige Fußballnationalspieler Patrick Owomoyela am Start.

Skisprunglegende Dieter Thoma drehte seine Runde mit US-Open-Sieger Martin Kaymer. Besonders der Flight, in dem der Golfprofi Jimenez mitspielte, erfreute sich großer Beliebtheit. Jimenez erklärte zuerst jeden seiner Schläge und benannte das Ziel.

Unglaublich aber wahr: Die Bälle landeten immer da, wo er sie haben wollte. Als er sich nach einem Abschlag eine Zigarre anmachte und paffend seinem Ball folgte, habe ihn ein Zuschauer verschmitzt auf Englisch gefragt, ob es möglich sei ein Foto mit der Zigarre und seiner Frau zu bekommen. Jimenez habe schlagfertig geantwortet: „Nur dann, wenn ich auch auf das Foto darf.“

Spannende Runde

Solche und ähnliche Geschichten machten das Golfturnier zu einem besonderen Erlebnis. Vom durchwachsenen Wetter ließen sich die Stars nicht aus dem Konzept bringen. Und spannend war es zudem: Bis zum letzten Spieltag wechselte die Führung ständig, und bis zum Schluss hatten 20 Spieler die Chance auf den Sieg. Am letzten Grün waren dann vier Spieler mit 19 Schlägen unter Par punktgleich.

In einem spannenden Stechen über fünf Extralöcher konnte sich schließlich der Paraguayer Fabrizio Zanotti durchsetzen. Gemeinsam mit dem Sieger gab es für die Helfer noch ein Gruppenfoto. Alle Rothenbacher waren sich einig: Weil das Helfen so viel Spaß gemacht hat, wollen sie auch beim nächsten Turnier wieder dabei sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert