Artisten und Clowns im Gymnasium Hückelhoven

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. „Manege frei“ heißt es am Freitag, 6. Februar, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven.

Der Zirkus Pepperoni präsentiert eine neue Ausgabe seines schon traditionellen Winterprogramms. Wie in den vergangenen Jahren haben die Pepperonis befreundete Zirkusgruppen eingeladen, um an diesem Abend gemeinsam mit den Hückelhovener Artisten auf der Bühne zu stehen. Mit dabei ist der Zirkus Basinastak aus Hagen, dessen Artisten mit Hula Hoop und Rola Rola auftreten werden.

Circus Radelito und Ratz Fatz

Der Circus Radelito aus Köln präsentiert unter anderem eine Diabolo-Nummer, die es 2014 sogar zum European Youth Circus in Wiesbaden – der Europameisterschaft der Artisten – geschafft hat! Aus Bochum kommen die Zauberer des Circus Ratz Fatz – einer Arbeitsgemeinschaft, die eng mit dem Varieté Et Cetera in Bochum zusammenarbeitet.

Ein Wiedersehen gibt es mit dem ehemaligen Pepperoni-Mitglied Florian Blümel, der an diesem Abend für den Landesjugendzirkus NRW mit einer neuen Jonglage-Nummer auftreten wird. Selbstverständlich gibt es ein Wiedersehen mit vielen Pepperoni-Artisten, die an diesem Abend ihr Können unter Beweis stellen werden: Luft- und Bodenakrobatik, Clownerie und Jonglage – die Zuschauer dürfen sich im Festivaljahr 2015 auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Mit der Veranstaltung, die aus dem alle zwei Jahre stattfindenden Zirkusfestival geboren wurde, haben es sich die Pepperonis zur Aufgabe gemacht, den Kontakt zwischen den zirkusbegeisterten Kindern und Jugendlichen verschiedener Arbeitsgemeinschaften zu fördern und aufrecht zu erhalten.

Eintritt ist frei

Zirkusbegeistert sind ohne Zweifel auch die Mitglieder des Schulorchesters des Gymnasiums Hückelhoven, denn sie werden die Veranstaltung wieder schwungvoll begleiten. Der Eintritt ist frei – über Spenden würden sich die jungen Artisten jedoch sehr freuen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert