Antoniusbruderschaft feiert Schützen- und Heimatfest

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Kuckum. Zum Schützen- und Heimatfest vom 20. Juni bis 22. Juni lädt die St.-Antonius-Schützenbruderschaft ein. Im Mittelpunkt stehen der Schützenkönig Hermann-Josef Storms und Ehefrau Martina Storms.

Sie werden begleitet von den Ministerpaaren Beate und Dietmar Zurmahr und Patricia und Willi Storms, und Schützenprinz Lukas Storms hat die Minister Markus Storms und Patrick Zurmahr an seiner Seite.

Begonnen wird das Fest am Samstag, 20. Juni, 18 Uhr, mit dem Errichten der Königs- und Ehrenmaien. Um 20 Uhr startet die große Schützenparty im Festzelt auf der großen Festwiese an der Niers mit der Coverband T.I.M.E.. Am Sonntag, 21. Juni, findet dann um 8.30 Uhr die heilige Messe im Festzelt statt.

Anschließend wird am Ehrenmal an der Kirche der Gefallenen mit der Kranzniederlegung, dem großem Zapfenstreich und der Kirchenparade gedacht. Ab 11 Uhr gestaltet der Musikverein Rath-Anhoven den musikalischen Frühschoppen im Festzelt.

Frühschoppen und Festumzug

Im Rahmen des musikalischen Frühschoppens sollen gegen 11.30 Uhr Mitglieder und Gruppen für ihre langjährige Treue zur Bruderschaft geehrt werden. Um 15.30 Uhr beginnt der große Festumzug durch Kuckum und Unterwestrich mit dem Trommlercorps Venrath, Musikverein Rath-Anhoven, Musikverein Keyenberg und Tambourcorps Niederkassel. Paraden gibt es im Ober- und Unterdorf. Der Königsball bei freiem Eintritt beschließt ab 20 Uhr den Schützenfestsonntag. Für gute Unterhaltung sorgt auch am Sonntag die bekannte Band T.I.M.E..

Am Montag, 22. Juni, treffen sich um 14.30 Uhr die Schützen im Festzelt. Um 15 Uhr werden beim Vogelschuss die Majestäten für das nächste Schützenjahr ermittelt. Mit dem Festzug um 17 Uhr und dem Klompenball ab 19 Uhr mit der Good-Vibes-Partyband bei freiem Eintritt endet das Schützen- und Heimatfest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert