Andrea Rings liest bei vierter Erkelenzer Leseburg aus „Parkour“

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Der preisgekrönte Roman „Parkour“ von Andrea Rings steht im Mittelpunkt der vierten Erkelenzer Leseburg, zu der die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg für Freitag, 27. März, in die Erkelenzer Burg einlädt. Beginn ist um 19 Uhr.

Für das Manuskript ihres Erstlingswerks hat die Autorin aus Mönchengladbach den hoch angesehenen Jugendbuchpreis „Der Goldene Pick“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und des Verlags Chicken House gewonnen.

„Parkour – Nur die Wahrheit ist unbezwingbar“ ist ein fantasievoller Abenteuerroman für Jugendliche, der auch Erwachsenen einen interessanten Lesestoff bietet. Andrea Rings schildert darin das aufregende Leben des jungen Leo, für den die Sportart Parkour ein und alles ist. Und so turbulent wie es bei der Sportart zugeht, bei der es über Mauern und Zäune, über Bäume und Bäche geht, so ist es auch in Leos Leben.

An der Schwelle zum Erwachsenwerden erlebt er die Schmetterlinge im Bauch und zugleich die Ungewissheit über seine Herkunft und seine Bestimmung. Bei seinem Bemühen, das Leben seines Vaters zu retten, macht er sich auf in seine Vergangenheit.

Er lernt wahre Freundschaft ebenso kennen wie kriminelles Handeln, erfährt die Natur und das mysteriöse Geschehen in einem verwunschenen Wald, in dem eine Burg eine entscheidende Rolle spielt. Insofern ist der Schauplatz dieser ersten Lesung im Kreis Heinsberg optimal gewählt: die Erkelenzer Burg.

Vom Ambiente war Andrea Rings als Gast bei der dritten Erkelenzer Leseburg begeistert. Sie hofft darauf, dass sich auch die Besucher ihrer Lesung von diesem Ambiente einfangen lassen, das so optimal zu „Parkour“ passt. Die Beurteilung, die im Rahmen von „Bücher am Kamin“ bei der dritten Erkelenzer Leseburg über den Roman getroffen wurde, nämlich ein tolles Jugendbuch auch für Erwachsene zu sein, wird Andrea Rings am 27. März sicherlich bestätigen.

Einen Teil der Lesung übernimmt der Erkelenzer Hörbuchsprecher René Wagner, der bereits mehrfach mit Andrea Rings zusammengearbeitet hat. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich in den Erkelenzer Buchhandlungen Viehausen und Wild und können unter helmut.bahn@gmx.de bestellt werden. Der Reinerlös der vierten Erkelenzer Leseburg, die wieder von Jörg Grätz, Helmut Wichlatz und Kurt Lehmkuhl organisiert wird, kommt erneut einem caritativen Zweck zugute.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert