Heinsberg - Amtsplaketten-Kette für Porselener Schützen

Amtsplaketten-Kette für Porselener Schützen

Letzte Aktualisierung:
12527562.jpg
Im Jahre 1956 wurde von der damaligen Amtsvertretung eine Kette für den Amtsbezirk Oberbruch-Dremmen gestiftet.

Heinsberg. Im Jahre 1956 wurde von der damaligen Amtsvertretung eine Kette für den Amtsbezirk Oberbruch-Dremmen gestiftet. Diese Kette, Amtsplakette genannt, wird jährlich unter den Schützenbruderschaften aus Dremmen, Grebben-Hülhoven-Eschweiler, Oberbruch und Porselen mit dem Kleinkaliber Gewehr auf Sternchen-Ziele ausgeschossen.

Nach zwei Durchgängen und 24 von 24 möglichen Treffern gewann die St.-Rochus-Schützenbruderschaft aus Porselen diesmal das Amtsplaketten-Schießen. Die Schützen Norbert Dismon, Franz Josef Heutz, Wilhelm Jentgens und Michael Vleugels konnten den Gewinn der Amtsplakette aus den beiden vorangegangenen Jahren wiederholen. Mit 22 Treffern wurde die Mannschaft aus Grebben-Hüllhoven-Eschweiler Zweiter, Dremmen wurde mit 20 Treffern Dritter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert