Amtsantritt mit Dankbarkeit, Demut und Respekt

Von: mb
Letzte Aktualisierung:
7913975.jpg
Gehen frisch ans Werk: Bürgermeister Bernd Jansen mit seinen Stellvertretern Dieter Geitner (r.) und Andrea Axer (l.).

Hückelhoven. Ein wenig feierlicher als bei einer normalen Ratssitzung ging es schon zu bei der konstituierenden Sitzung des Rates der Stadt Hückelhoven nach der Kommunalwahl. 44 Ratsmitglieder trafen sich in dieser Besetzung zum ersten Mal.

Dabei stellt die CDU-Fraktion 26 Mitglieder, die SPD zehn, die Grünen drei, die Linke zwei, die Fraktion Freie Wähler/FDP zwei Mitglieder. Ein Mitglied der NPD zog fraktionslos in den Rat ein. Die Eröffnung nahm Altersvorsitzender Dieter Geitner vor, weil er „die älteste Geburtsurkunde besitzt“, wie er schmunzelnd bemerkte.

Ihm oblag dann auch die Aufgabe, Bürgermeister Bernd Jansen, der in seine dritte Amtszeit startet, zu vereidigen, ihm die Bürgermeisterkette anzulegen und in das Amt einzuführen. „Erneut ein großartiges Ereignis, das mich berührt“, beteuerte Jansen, der mit überwältigendem Wählervotum von 76,3 Prozent als Bürgermeister seiner Heimatstadt bestätigt worden war. Voll Zuversicht trete er sein Amt an, aber auch mit Demut, Dankbarkeit und Respekt.

Ziele umrissen

Er freue sich auf eine gute, offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschte allen „harmonische, gerne auch konstruktiv-streitbare Jahre, die Lösungen bringen.“ Kurz umriss Jansen die Vorstellungen und Ziele für die kommenden Jahre und versicherte: „Zuerst kommt Hückelhoven!“

Nach seiner Antrittsrede übernahm er die Leitung der Sitzung und die Einführung und Verpflichtung der Ratsmitglieder, „zum Wohle der Stadt Hückelhoven“ zu arbeiten. Als ehrenamtliche Stellvertreter des Bürgermeisters wurden Dieter Geitner und Andrea Axer gewählt.

Zehn Ausschüsse werden ihre Arbeit aufnehmen: Haupt- und Finanzausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Umlegungsausschuss, Wahlprüfungsausschuss, Jugendhilfeausschuss, Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Strukturfragen, Bau- und Umweltausschuss, Kultur-Sport- und Städtepartnerschaftsausschuss, Schulausschuss und der Ausschuss für Soziales, Senioren und Integration.

Alle Ausschüsse wurden in der konstituierenden Ratssitzung personell besetzt. Außerdem wurden die städtischen Vertreter in Gesellschaften, Verbänden und sonstigen Organisationen gewählt. Nun kann der Alltag kommunalpolitischen Handelns in Hückelhoven wieder einkehren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert