Altweibertreiben soll entspannt ablaufen

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Unter anderem mit einem Glasverbot sowie der Kampagne „Weniger Alkohol“ will die Stadt Erkelenz dafür sorgen, dass die Feiern am morgigen Altweibertag ruhig ablaufen.

So gilt per Allgemeinverfügung am 4. Februar auf dem Johannismarkt ein Glasverbot. An den drei Einlassstellen zum Johannismarkt – an der Brück-, Kirch- und Gasthausstraße – wird es laut Stadtverwaltung Taschen- und Alterskontrollen durch das Rechts- und Ordnungsamt geben. Die Zugänge von der Burgstraße und von Hülsersgässchen werden komplett geschlossen.

Alle Schulen haben am Altweibertag sechs Stunden regulären Unterricht. Der Schulschluss ist auf ein Zeitfenster von 11.35 bis 13 Uhr terminiert, damit die Schüler zeitnah nach Hause kommen. Der Linienbusverkehr ist an diesem Tag stark eingeschränkt.

Die Karnevalsvereine, Supermärkte, Gaststätten, Kioske, Tankstellen und weiteren Verkaufsstellen von Alkohol sind mit Plakaten, Handzetteln und einem Informationsschreiben über ihre wichtige Funktion bei der Umsetzung des Jugendschutzes während der Karnevalszeit sensibilisiert worden.

Im Rahmen der kreisweiten Kampagne „Weniger Alkohol“ der Arbeitsgemeinschaft Jugendschutz im Kreis Heinsberg wird ein Informationsstand auf dem Vorplatz der Leonhardskapelle aufgebaut. An dieser Stelle kommen viele Schüler vorbei. Dort haben Jugendliche die Möglichkeit, sich zum Thema Alkoholkonsum zu informieren. Zusätzlich werden in der Zeit von 11.30 bis 14 Uhr zwei geschulte Jugendliche als Promille-Scouts auf dem Johannismarkt eingesetzt. Sie treten mit Hilfe eines „aktivierenden Fragebogens“ mit den dort feiernden Jugendlichen in Kontakt.

In der Zeit von 17 bis 22 Uhr findet in der Erka-Halle eine Altweiberdisco statt. Die alkohol- und rauchfreie Veranstaltung richtet sich an Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre und bietet eine Alternative zum Johannismarkt. Der Eintritt beträgt nur 1,50 Euro, wobei jeder Jugendliche ein Freigetränk erhält.

Im Rahmen einer kostenlosen Tombola haben alle Jugendlichen die Chance, Geschenkgutscheine zu gewinnen. Mehrere DJs unter Leitung von Chef-DJ Blackjack werden auflegen. Das evangelische Jugendzentrum ZaK versorgt die feiernden Jugendlichen mit alkoholfreien Getränken und einem Imbiss. Das katholische Kinder- und Jugendzentrum Katho bietet zudem eine digitale Fotoaktion während des gesamten Abends an.

Die Stadt Erkelenz wird sich darüber hinaus mit dem Hermann-Josef-Krankenhaus bezüglich der Weitergabe von Daten von eingelieferten Minderjährigen mit Alkoholvergiftung in Verbindung setzen, damit sich die Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes schnell mit der Familie persönlich in Verbindung setzen können.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert