Alte Landmaschinen rattern und knattern durch Kirchhoven

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
6408754.jpg
Den Pflug richtig beschweren und dann ab die Post: Das Pflügen der Felder war Knochenarbeit. Foto: agsb

Heinsberg-Kirchhoven. Der Verein für Gartenkultur und Dorfverschönerung Kirchhoven feierte rund um die Mehrzweckhalle ein buntes Fest, um die Zeit der Ernte zu würdigen. Eingebunden in das Fest war auch das zweite große Treffen für historische Traktoren und Landmaschinen und Pkw-Oldtimer.

Die große Ausstellungswiese neben der Turnhalle und dem Schulgelände füllte sich bereits am Samstagmorgen mit den ersten Traktoren. Auf der Umgehungsstraße nach Heinsberg ratterte es rund um Kirchhoven gewaltig. Die Traktorenfreunde aus Herzogenrath reisten an.

In Nähe der Ausstellungsfläche hatte der Veranstalter ein Feld bestellt, auf dem die Traktoren mit Baumstämmen oder historischem Pflug ihre Runden zogen. Bei diesem Anblick staunten die Kinder nicht schlecht, denn dass ein solcher Pflug früher sogar vom Pferd gezogen wurde, konnte sich der Nachwuchs nicht so recht vorstellen.

Nicht nur die Ausstellungsfläche war gut besucht. In der Mehrzweckhalle fand am Sonntagmorgen der Erntedankgottesdienst statt, anschließend wurde das Erntedankfest gemeinsam gefeiert.

Vereinsvorsitzender Heinz-Peter Brüsemann begrüßte in der Mehrzweckhalle viele Gäste. Schirmherr Johannes Geiser blickte auf einen sehr aktiven und tatkräftigen Verein, der sich nicht nur die Verschönerung des Dorf- und Ortsbildes auf die Fahne geschrieben hat, sondern auch in Sachen Naturschutz und Pflege sowie Aktionen mit den Ortsvereinen und Vereinen aus der Umgebung sehr aktiv ist. Eine Bilddokumentation von Kirchhoven, Lieck und über die Aktivitäten des Vereins zog ebenso viele Blicke auf sich wie die Ausstellung „Blüten in Eis“ von Hans-Josef Jansen.

Am Nachmittag wurde in der Mehrzweckhalle ein buntes Rahmenprogramm geboten. Der Kindergarten Kirchhoven, der Männergesangverein St. Josef Kirchoven, der Kindergarten Lieck und der Karnevalsverein Kerkever Jecke mit seiner kleinen Garde boten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Ausgezeichnet wurden auch die Bastelarbeiten der Brunnenschule zum Thema „Traktoren und Erntemaschinen“. Hier waren die Schulklassen der Brunnenschule sehr aktiv.

Ehrungen

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten standen die Vereinsmitglieder, die für ihre langjährige Treue und ihre Verdienste im Verein ausgezeichnet wurden.

25 Jahre dabei sind Josef Klaßen, Franz-Josef Kranz, Annemie Lubkowitz, Maria Quasten, Nelli Rheimann, Norbert Ringels, Ernst Schamong, Heinz Smeetz, Waltraud Lennartz und Anneliese Stormanns. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft blickt Lambert Derichs. Einige Jubilare waren nicht vor Ort, die Auszeichnung soll in würdigem Rahmen nachgeholt werden. Ausgezeichnet wurden auch Denise Louis, Jennifer Woltery, Hans Wilms und Willi Geiser für ihre Impressionen aus Kirchhoven-Lieck.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert