Hückelhoven - Abstrakte Landschaften im Café Lebensart zu bestaunen

Abstrakte Landschaften im Café Lebensart zu bestaunen

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Die nächste Ausstellung im Café Lebensart zeigt „Abstrakte Landschaften“ von Dagmar Kloss. Es werden Landschaften in Terrakotta-, Rot- und Gelbtönen gezeigt, hierbei liegt ihr Schwerpunkt bei der Darstellung von Bäumen und Wasserspiegelungen.

Die Ausstellung wird am Freitag, 16. September, um 16 Uhr eröffnet. Flötistin Rosi Hüllen-Zimmermann untermalt die Vernissage musikalisch mit ausgewählten Stücken.

Dagmar Kloss studierte an der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld Produktdesign mit dem Schwerpunkt Textil und schloss 1983 diesen Studiengang mit einem Diplom ab. In ihrer Examensarbeit beschäftigte sie sich mit der Neugestaltung des modernen Teppichs in Deutschland.

In ihrem zweiten Studiengang Textilingenieurwesen lernte sie die Seidenmalerei durch Anette Pöllmann und Oda Walendy, zwei bekannte Textilkünstlerinnen, kennen und lieben. Sie unterrichtete auch an der VHS Heinsberg. In den vergangenen Jahren beschäftigte sich Dagmar Kloss allerdings mit der Acrylmalerei.

Bis zum 7. November können Kloss‘ Werke während der Öffnungszeiten des Café Lebensart besichtigt werden. Das Café Lebensart, Dr.-Ruben-Straße 34 in Hückelhoven, ist montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 9.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert