98-Jähriger kollidiert mit Auto: Unfallort gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Nach dem Zusammenstoß eines 98-jährigen Rollstuhlfahrers mit einem Auto am Montag sucht die Polizei in Wassenberg den unbekannten Autofahrer - ebenso wie den eigentlichen Ort des Geschehens. An beides kann sich das Opfer nämlich nicht mehr erinnern.

Am Dienstagvormittag meldete sich der 98-Jährige bei der Polizei, um einen Unfall zu Protokoll zu geben. Am Vorabend sei er mit seinem elektrischen Rollstuhl in der Wassenberger Oberstadt unterwegs gewesen. Als er eine Kreuzung überqueren wollte, sei es zu der Kollision mit einem Auto gekommen. Der Senior blieb dabei unverletzt, sein Gefährt wurde allerdings beschädigt. Eine Fahrradfahrerin, die ihn der Polizei zufolge kannte, kümmerte sich um ihn. Schließlich verließ er die Unfallstelle und begab sich nach Hause.

Das Problem: Der Rollstuhlfahrer konnte sich weder an die genaue Unfallstelle, noch an den oder die Autofahrer/in oder den Namen der Radfahrerin erinnern.

Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei nun nach der Frau, weiteren Zeugen des Unfalls und dem oder der Autofahrer/in. Hinweise zur Aufklärung nimmt das Verkehrskommissariat in Heinsberg unter der Nummer 02452/920-0 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert