Heinsberg-Karken - 60-jähriges Bestehen: Jagdgebrauchshundeverein Selfkant feiert

60-jähriges Bestehen: Jagdgebrauchshundeverein Selfkant feiert

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
7512849.jpg
Ehre, wem Ehre gebührt: Vorsitzender Hermann-Josef Backhaus (r.) vom Jagdgebrauchshundeverein Selfkant sowie Dr. Heiner Breickmann (l.) von der Kreisjägerschaft würdigten verdiente Vereinsmitglieder für ihre Vereinstreue. Foto: agsb

Heinsberg-Karken. Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende des Jagdgebrauchshundevereins Selfkant, Hermann-Josef Backhaus, in der Gaststätte Hansen in Heinsberg-Karken viele Vereinsmitglieder. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehens.

Musikalisch umrahmt wurde die Versammlung durch den Jagdhornbläserchor „Nimrod Selfkant“ unter der Leitung von Jo Beumers. Der Verein gedachte den sechs verstorbenen, langjährigen Vereinsmitgliedern, die gemeinsam insgesamt 184 Jahre dem Verein angehörten.

Backhaus lobte eine überregionale gute Zusammenarbeit und auch die Zusammenarbeit mit den Freunden aus den benachbarten Niederlanden und Belgien.

Viele Prüfungen

Im vergangenen Jahr setzte der Jagdgebrauchshundeverein Selfkant viele Prüfungen mit Verbands-, Bringtreue-, Verbandsjugend-, Herbstzucht- und ferner die Brauchbarkeitsprüfung um. Diesen Prüfungen stellten sich insgesamt 35 Hundeführer mit ihren Hunden. Hiervon konnten 29 Teilnehmer die Prüfung erfolgreich absolvieren.

Die Jagdgebrauchshundebesitzer nehmen die Ausbildung ihrer Hunde sehr ernst, dies zeigte nicht nur die gute Resonanz des jährlichen Hundeführerlehrganges.

Der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Heinsberg, Dr. Heiner Breickmann, gab der Versammlung einen kurzen Überblick über den Sachstand der geplanten Gesetzesnovellierung zum Jagdrecht. Hermann-Josef Backhaus appellierte an Dr. Breickmann, sich auch in seiner Eigenschaft als Präsidiumsmitglied im Landesjagdverband NRW weiterhin nachhaltig für die Belange des Jagdgebrauchshundewesens einzusetzen.

Ehrungen

Jakob Simons und Peter Heinz Küppers wurden für 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet, beide erhielten den Wappenteller vom Ehrenvorsitzenden Heinz Vogt. Vogt selbst stand anschließend im Mittelpunkt, denn er wurde von Dr. Heiner Breickmann für stolze 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Der Kreisvorsitzende lobte die Verdienste von Heinz Vogt, der Ehrenvorsitzende ist eine wichtige Stütze im Vereinswesen.

Josef Lennartz, der ebenfalls 40 Jahre dem Verein die Treue gehalten hat, konnte krankheitsbedingt an der Versammlung nicht teilnehmen. Beide haben den Verein in der langen Zugehörigkeit entscheidend mitgeprägt, die Ehrung wird in einem würdigen Rahmen nachgeholt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert