Kreis Heinsberg - 250 Tiere werden bei der Kreisschau in Gangelt-Schierwaldenrath präsentiert

250 Tiere werden bei der Kreisschau in Gangelt-Schierwaldenrath präsentiert

Letzte Aktualisierung:
11323823.jpg
Rassekaninchen werden bei der Kreisschau in Gangelt-Schier­waldenrath im Blickpunkt stehen.

Kreis Heinsberg. Der Kreisverband der Rassekaninchenzüchter richtet am kommenden Wochenende, am 28. und 29. November, seine Kreis- und Erzeugnisschau aus. Veranstaltungsort ist der alte Bahnhof in Gangelt-Schierwaldenrath.

Die Züchterinnen und Züchter sowie die Frauen der Handarbeitsgruppe haben keine Mühen gescheut, eine attraktive Schau auf die Beine zu stellen. Es werden circa 250 Rassekaninchen aus den verschiedensten Rassen und Farbenschlägen ausgestellt.

Dies ist das Ergebnis eines Jahres naturverbundener und verantwortungsvoller Zuchtarbeit, die von den Züchterinnen und Züchtern des Kreisverbandes geleistet worden ist. Die Vergabe der Preise erfolgt nach eingehender Bewertung der Kaninchen durch die Preisrichter.

Die Bewertung erfolgt anhand der rassetypischen Merkmale, die durch den sogenannten Standard festgelegt sind. Die Handarbeiten der Frauengruppe werden ebenfalls von den Preisrichtern bewertet. Die offizielle Eröffnung der Schau und die Übergabe der Preise sind am Samstagabend um 20 Uhr geplant. Vorgenommen werden sie vom Schirmherrn, dem Heinsberger Stadtrats- und Kreistagsmitglied der Freien Wähler, Walter Leo Schreinemacher.

Diese Kaninchenschau ist am Samstag ab 18 Uhr geöffnet und am Sonntag von 10 bis 15 Uhr. An beiden Tagen gibt es auch eine Verlosung. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert