Heinsberg - 250 Schüler stimmen in der Haarener Pfarrkirche auf Weihnachten ein

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

250 Schüler stimmen in der Haarener Pfarrkirche auf Weihnachten ein

Letzte Aktualisierung:
9146958.jpg
Die vielen Chorsängerinnen wurden von den verschiedenen Instrumentalgruppen begleitet, und die Jahrgangsstufen 5 und 6 demonstrierten ihr Können im Flötenspiel.

Heinsberg. Wenn die Haarener Pfarrkirche St. Johannes aus allen Nähten platzt und rund 250 Kinder musizieren, dann kann es sich nur um die Adventsfeier der Sekundarschule Haaren handeln. Traditionell stimmten sich wieder die 450 Schüler zusammen mit dem gesamten Lehrerkollegium und rund 100 Eltern und Gästen kurz vor dem Fest auf die Feiertage ein.

Die vielen Chorsängerinnen wurden von den verschiedenen Instrumentalgruppen begleitet, und die Jahrgangsstufen 5 und 6 demonstrierten ihr Können im Flötenspiel. Abermals zeigte sich damit das musikalische Profil der Sekundarschule, die in den beiden genannten Jahrgängen allen Kindern das Flötenspielen beibringt. In den folgenden Schuljahren wechseln die Schüler entweder in den Schulchor oder in eine der Instrumentalgruppen. Während der kurzweiligen Adventsfeier wechselten sich musikalische Beiträge mit Vorträgen und Bühnenspielen ab.

So brachten zum Beispiel „die vier Kerzen“ den Zuhörern noch einmal den Sinn von Weihnachten nahe. Und im „Interview mit einem Engel“ wurde deutlich, dass Engel nicht immer Flügel tragen müssen und auch schon einmal irdischen Ursprungs sind. Im Religionsunterricht hatten sich einige Klassen im Vorfeld der Feier damit beschäftigt, wohin man die Kollekte spenden wolle. Fündig geworden war man in der „Sternenbrücke“, einer Hospizeinrichtung für unheilbar kranke Kinder. Etwa 380 Euro konnten am Ende der Adventsfeier gesammelt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert