20 Vereine fordern mehr Schutz für Kinder und Jugendliche

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
8588238.jpg
Vereinbarung unterzeichnet: Michael Kutz (Kinderschutzbund (r.)), Franz Thiel (SSV) und Andrea Ulrichs (RV Viktoria Erkelenz-Hoven). Foto: hewi

Erkelenz. Am 20. September war Weltkindertag. Grund genug für den Stadtsportverband (SSV), noch einmal auf die freiwillige Vereinbarung zum Schutz der Kinder und Jugendlichen im Vereinswesen hinzuweisen.

Diese sieht vor, dass Übungsleiter oder Trainer, die mit Kindern arbeiten, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen haben.  Bislang haben rund 20 Vereine die Vereinbarung unterschrieben, wie Franz Thiel vom Stadtsportverband erklärte.

Jüngstes Mitglied im Kreis der Unterzeichner ist der Radsportverein Viktoria Hoven, dessen Vorsitzende Andrea Ulrichs in der Geschäftsstelle des SSV an der Aachener Straße die „Kooperationsvereinbarung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen“ unterschrieb. Seitens der Vereine sei der Zuspruch noch nicht so groß wie erhofft, räumte Thiel im Gespräch mit unserer Zeitung ein

Anscheinend sei die Furcht vor einer Vorverurteilung sehr groß. „Dabei soll auf keinen Fall das Ehrenamt an sich unter Generalverdacht geraten“, erklärte Thiel.

Mit der Vereinbarung verpflichten sich die Vereine nicht nur zur Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses. Vielmehr sollen auch Aufklärungsseminare über Missbrauch und erste Anzeichen und andere Schulungen durchgeführt werden. „Die Vereine werden die Kooperationsvereinbarung bald als das sehen, was sie ist“, ist sich Thiel sicher, „nämlich ein Qualitätsmerkmal, das sich positiv auf das Image auswirken kann.“

Infos über die Kooperationsvereinbarung und deren Sinn findet man auf der Homepage des SSV: www.ssv-erkelenz.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert