20 Ehrenamtler räumen den Wald auf

Letzte Aktualisierung:
7591877.jpg
20 Ehrenamtler beteiligten sich an einer Reinigungsaktion im sogenannten Judenbruch. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Bereits zum zweiten Mal hat der Heimatverein Wassenberg zusammen mit der Wassenberger KAB eine Reinigungsaktion im sogenannten Judenbruch und auf den Wegen, die zum Birgelener Pützchen führen, gestartet. Etwa 20 Ehrenamtler beteiligten sich an der Aktion.

Im Wald selbst habe man dieses Mal deutlich weniger Müll gefunden, neuralgische Punkte seien aber die Eingänge zu den Waldwegen, so Heimatvereinsvorsitzender Sepp Becker.

Zudem wurden während der Aktion Flaschen, Holz und anderer Unrat aus den Weihern und aus dem Kanal gefischt, wie Sepp Becker und Manfred Petersen vom Heimatverein sowie Charly Deklerk von der KAB eindrucksvoll demonstrieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert