1800 Fans fiebern auf dem Markt in Heinsberg mit

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
12475637.jpg
Public Viewing auf dem Markt in Heinsberg: Beim Viertelfinal-„Krimi“ zwischen Deutschland und Italien fieberten 1800 Fußballfans mit. Foto: defi

Heinsberg. Den „Krimi“ im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich verfolgten am Samstagabend circa 1800 Fußballfans auf dem Marktplatz in Heinsberg beim Public Viewing „live“ mit. Sie fieberten mit der deutschen Mannschaft mit beim Spiel gegen Italien und hielten natürlich insbesondere bei dem atemberaubenden Elfmeterschießen die Spannung kaum aus.

Mit diesem Erfolg hat nicht nur die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Italien-Trauma besiegt. Auch das „Rudelgucken“ am kommenden Donnerstag, wenn „Die Mannschaft“ im Halbfinale antritt, dürfte nun zu einem Muss für alle Fußballfans aus Heinsberg und Umgebung geworden sein.

Die Aussicht auf solch ein Fußballfest in der Kreisstadt sollte die Zuschauerzahlen bei hoffentlich wieder trockenem Wetter noch einmal in die Höhe treiben. Anpfiff in Frankreich wie auf dem Heinsberger Markt ist um 21 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert