1600 Besucher bei der sechsten Autokinonacht

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
6238240.jpg
Es war wieder einmal eine besondere Attraktion: Die sechste Hückelhovener Autokinonacht zog die Scharen auf das Gelände an Schacht 3. Foto: koe

Hückelhoven. Bei der mittlerweile sechsten Auflage der Hückelhovener Autokinonacht war die Komödie „Hangover 3“ mit 545 Besuchern der beliebteste der insgesamt vier gezeigten Filme am Wochenende. Insgesamt kamen 1600 Besucher auf das Eventgelände an Schacht 3.

„Das durchwachsene Wetter hat diesmal nicht ganz mitgespielt. Bei der Spätvorstellung von „Fast and Furious 6“ hat es doch tatsächlich etwas geregnet. Das war eine Premiere bei der Autokinonacht“, so Romulus Timar vom Veranstalter der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH.

Zusammen mit dem Corso-Filmpalast aus Hilfarth und dem Erlebnismanagement Evented aus dem Saarland, veranstaltet das Stadtmarketing seit 2008 die ganz besonderen Kinonächte. Erstmals wurden die Filme auf der 264 Quadratmeter großen Leinwand nun in digitalem 2D gezeigt. „Das war schon ein Qualitätssprung zum ‚alten‘ 35mm-Film“, so Stadtmarketing-Geschäftsführer Holger Loogen.

Viel Spaß hatten vor allem die kleinen Besucher mit dem zweiten Teil von „Die Schlümpfe“. Nicht selten saßen zwei, drei oder manchmal sogar vier Kinder mit im Auto. Sogar ein Kindergeburtstag wurde vor Ort gefeiert.

Damit dass für die Region einmalige Event jedes Jahr aufs Neue stattfinden kann, sind viele fleißige Helfer nötig. Vom Städtischen Bauhof, über die Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk, der WEP bis hin zu den Freunden vom Förderverein Schacht 3.

„Auch wenn wir die Rekord-Besucherzahl aus dem Vorjahr nicht erreicht haben, so sind wir mit der Resonanz auch in diesem Jahr wirklich sehr zufrieden. Die Besucher kommen aus der gesamten Region, dem Kreis Heinsberg, Düren, Mönchengladbach und Aachen. Für nächstes Jahr haben wir auch noch eine ganz besondere Überraschung“, verrät Timar. „Dann erwarten wir den 10 000.Besucher. Aktuell liegen wir nämlich bei 9640“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert