15 Feuerwehrleute absolvieren Lehrgang

Letzte Aktualisierung:
14399058.jpg
Haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen: Die 15 Feuerwehrleute zusammen mit Stadtbrandinspektor Ralf Wählen (l.), Ausbilder Marcel Nießen (2.v.l.) und Rene Sturmann (2.v.r.) und Lehrgangsleiter Hans-Leo Schreinemachers (r.). Foto: Oliver Krings

Heinsberg. Erfolgreich absolvierten 15 Männer und Frauen den Truppmann-Lehrgang bei der Feuerwehr Heinsberg.

Der Grundlehrgang, der sich in vier Module aufteilt, beinhaltet die Grundtätigkeiten der Feuerwehrleute, wie beispielsweise Gerätekunde, Rechtsgrundlagen, persönliche Schutzausrüstung, Verhalten bei Gefahren, Retten und Selbstretten, aber auch die Erste Hilfe und den Umgang mit Sprechfunkgeräten. Dabei wurden auch die in naher Zukunft eingesetzten neuen Digitalfunkgeräte vorgestellt.

Der Lehrgangsleiter Hans-Leo Schreinemachers freute sich sehr am Prüfungstag nicht nur 13 Männer zu begrüßen, sondern auch zwei Frauen.

Nicht nur bei den Absolventen, sondern auch bei den Ausbildern bedankte sich der Lehrgangsleiter für die aufgebrachte Zeit und die Weitergabe ihrer Expertise.

Der Stadtbrandinspektor Ralf Wählen überzeugte sich am Prüfungstag selbst von der Leistung der Anwärter und nahm Einblick in deren schriftliche Prüfung. Anschließend traten die Teilnehmer auch zur mündlichen und praktischen Prüfung an.

Der Stadtbrandinspektor brachte zum Ausdruck, dass die Absolventen einen wichtigen Teil zum Erhalt der Freiwilligen Feuerwehr beitragen.

Mit Erfolg bestanden haben den Lehrgang: Thomas Heinrichs, Marlon Kyriakakis, Lars Lennartz und Annika Leyer von der Löschgruppe Karken; Stephan Lemmens, Daniel Vochsen und Mustafa Waleed von der Löschgruppe Kempen; Tim Wassermann, Timo Schmitz und Maurice Funk vom Löschzug Stadtmitte; Michael Vleugels und Jens Paulußen von der Löschgruppe Porselen; Nils Storms von der Löschgruppe Kirchhoven, Daniela Sawkins von der Löschgruppe Oberbruch und Jonas Mens von der Löschgruppe Waldenrath.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert