Zweite Lärmmessstation in Geilenkirchen

Letzte Aktualisierung:
messstation-foto
Die zweite Lärmmessstation ist auf Haus Basten in Betrieb.

Geilenkirchen. Nach langen politischen Diskussionen ist die zweite Lärmmessstation in Geilenkirchen in Betrieb. Neben der am südlichen Ortsrand gelegenen Messstation ist nun auch in der Stadtmitte auf Haus Basten eine Erfassung des Fluglärms möglich.

Die Stadt Mainz betreibt nach Mitteilung der Bürgerinitiative gegen Awacs-Emissionen ein baugleiches Gerät, das vom Deutschen Kalibrierdienst geprüft wurde. Diese Prüfung attestiere dem Gerätetyp die Erfassung beweiskräftiger Daten.

Der Kauf der zweiten Geilenkirchener Messeinrichtung wurde durch private Spenden finanziert. Viele Familien hätten sich an der Finanzierung beteiligt, erklärt die Initiative. „Wir sind alle der Meinung, dass ein solches Messgerät den Bestand des Awacs-Verbands in unserer Stadt nicht bedrohen wird”, teilt sie mit. Das Gegenteil sei der Fall. Vielmehr habe ein Vertreter des Awacs-Verbandes bei der jüngsten Tagung der Lärmschutzkommission Empfehlungen aus einem Gutachten vorgestellt. Diese Studie wurde 2009 im Auftrag der Nato erstellt. Darin befürworte man im Rahmen des kurzfristigen Lärm-Managements die „Einrichtung von Lärm-Messstellen”.

Die mit der Station gewonnenen Daten könnten deshalb Grundlage für weitere Lärmschutzmaßnahmen sein.

Für den interessierten Bürger besteht die Möglichkeit, sich über die Geilenkirchener Messdaten auf der Homepage des Deutschen Fluglärmdienstes unter www.dfld.de zu informieren.

Sollten sich Bürger von Lärm oder Kerosingeruch belästigt fühlen, so weist die Initiative auf die die Möglichkeit hin, sich beim Awacs-Verband zu beschweren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert