Zwei Schwerverletzte bei Krad-Unfällen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Verkehrsunfall
Bei zwei Unfällen in Hückelhoven und Geilenkirchen wurden zwei Männer schwer verletzt. Symbolbild: Colourbox

Hückelhoven/Geilenkirchen. Bei zwei Verkehrsunfällen in Hückelhoven und Geilenkirchen am Mittwoch zwischen einem Mofa- beziehungsweise einem Motorrollerfahrer und Autos haben sich zwei Männer schwer verletzt.

Am Nachmittag war ein 50-Jähriger gegen 15.40 Uhr in Geilenkirchen auf der Karl-Arnold-Straße mit seinem Motorroller unterwegs in Richtung Gangelt. Vor ihm fuhr eine 52-jährige Geilenkirchenerin mit ihrem Auto. Dass diese rechts in die Blasiusstraße abbiegen wollte, bemerkte der Zweiradfahrer zu spät. Bei einem Ausweichversuch prallte er gegen die rechte Seite des Autos. Dabei verletzte er sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär behandelt wurde. Die Autofahrerin wurde nicht verletzt.

Später am Tag fuhr ein 30-jähriger Mann auf der Hückelhovener Straße Im Siel mit seinem Mofa in Richtung der Straße In der Schlee. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er gegen 19.50 Uhr auf die linke Fahrspur und in den Gegenverkehr. Er prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Wagen einer 41-jährigen Hückelhovenerin. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Mann schwer. Auch er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht. Die Autofahrerin und ihre 15-jährige Beifahrerin wurden nicht verletzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert