Zum runden Fest des Musikvereins: Großer Zapfenstreich

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
7013338.jpg
Der gerade gewählte Vorstand des Musikvereins Prummern: (v.l.) Klaus Kranz, Brigitte Lüttgens, Karin Jochims, Claudia Lüttgens, Melanie Backes, Michaela Geisinger und Heinz-Willi Barth. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Der Musikverein in Prummern hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen, und zwar in die Vereinsräume in der Alten Schule.

Auf der Tagesordnung standen die Berichte des Vorstands, wobei Vorsitzender Heinz-Willi Barth die gravierendsten Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren ließ.

Auch auf kommende Veranstaltungen wies er bereits hin. Hier nahm insbesondere die Planung des bevorstehenden Musikfestes anlässlich des 40-jährigen Vereinsbestehens breiten Raum ein. Die Mitglieder und deren Angehörige freuen sich schon jetzt auf das Fest, das von Freitag bis Sonntag, 29. bis 31. August, auf dem Schulhof in Prummern stattfinden wird.

Neben einem Ehrenabend ist für den Eröffnungstag auch die Aufführung eines Großer Zapfenstreichs in der Planung. Der Samstag beginnt um 16 Uhr mit einem Konzert des Jugendorchesters und Spielangeboten für die jungen Gäste und setzt sich am Abend mit Live-Musik und Unterhaltung für die Besucher fort. Platzkonzert, Kinderbelustigung und eine gut bestückte Cafeteria laden am Sonntag zum Verweilen ein.

Neben der Bekanntgabe des Programmverlaufs für das 40-Jährige standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Hierbei wurde der bewährte Vorstand fast vollständig wieder gewählt. Die Ergebnisse: 1. Vorsitzender Heinz-Willi Barth, stellvertretende Vorsitzende Brigitte Lüttgens, Schriftführerin Karin Jochims, stellvertretende Schriftführerin Claudia Lüttgens, Kassierer Klaus Kranz, Jugendleiterin Michaela Geisinger; Jugendsprecherin Melanie Backes.

Nach der harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung stand das lockere Gespräch im Mittelpunkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert