Geilenkirchen - Zum Jubiläum: Awacs-Jet im Sonderlack

Zum Jubiläum: Awacs-Jet im Sonderlack

Von: sit
Letzte Aktualisierung:
14779806.jpg
Sind sichtlich zufrieden mit dem neuen Awacs-Design: Chairman Raimond Schulz (links) und Künstler Norbert Andrup. Foto: Simone Thelen
14779678.jpg
„Elegant und doch einfach“, beschreibt Norbert Andrup seinen Entwurf.

Geilenkirchen. Das wahrscheinlich größte Geschenk zum 35. Jubiläum der Nato-Airbase in Geilenkirchen hat sich die Nato selbst gemacht. Denn nun erstrahlt eine der Awacs-Maschinen im schicken Jubiläumsdesign. „Elegant und doch einfach“, beschreibt der Frankfurter Künstler Norbert Andrup seinen Entwurf.

Der Designer ist ein Freund von Chairman Raimond Schulz, der sich um die Organisation des Jubiläums kümmert. An den beiden Tagen der offenen Tür am 1. und 2. Juli gibt es insgesamt rund 60 Flugzeuge aus aller Welt in Teveren zu besichtigen, darunter natürlich auch die Jubiläumsmaschine.

Doch es wird nicht nur gratuliert, sondern auch demonstriert. Für Samstag, 1. Juli, ist in Neu-Teveren um 11 Uhr eine Protestkundgebung angekündigt, bei der der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (Linkspartei) und Ulli Sander, Bundessprecher der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, sprechen werden. Den genauen Ort werden die Veranstalter noch mitteilen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert