Zum Frühschoppen steht die Erbsensuppe bereit

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft 1664 Hünshoven feiert von Samstag, 27. Juni, bis Dienstag, 30. Juni, ihre Sommerkirmes. Das Samstagsprogramm am 27. Juni beginnt um 19.30 Uhr mit dem Königsball im Festsaal auf dem Hünshoverhof.

Schützen, die sich über Jahre im Verein engagiert haben, werden bei dieser Gelegenheit geehrt. Für die musikalische Untermalung sorgt die Kapelle „Flamingoboys“.

Am Sonntag treten die Schützen um 10.45 Uhr an der Schule in der Hünshovener Gracht zum Feldgottesdienst und um 11 Uhr auf dem Hünshoverhof an.

Der Feldgottesdienst wird mitgestaltet von den Jungen Chören Hünshoven und der St.-Johanne- Schützenkapelle Hünshoven. Anschließend laden die Schützen zum musikalischen Frühschoppen. Zur Verpflegung steht nach dem Gottesdienst Erbsensuppe bereit. Um 15.15 Uhr treffen sich die Schützen mit den Mitgliedern der Vereinigten St.-Sebastianus- und Junggesellen-Schützenbruderschaften Geilenkirchen und der St.-Josef-Schützenbruderschaft Bauchem zum großen Festzug.

Abmarsch ist um 15.30 Uhr an der Ecke „Am Sonnenhügel/Am Mausberg“. Von dort wird das Königspaar Berto Latten und Denise Rataj zum Hünshoverhof abgeholt. Ein musikalischer Dämmerschoppen mit dem Trommler- und Pfeiferkorps „Frisch voran“ Kreuzrath schließt den Tag ab.

Der Montag, 29. Juni, beginnt um 10 Uhr mit einer heiligen Messe in St. Johann, in der der lebenden und verstorbenen Mitglieder der Schützenbruderschaft gedacht wird. Anschließend wird ein Kranz auf dem Friedhof niedergelegt, bevor sich die Schützen zum Frühschoppen in der Gaststätte „Hotel zum Stern“ zusammen finden.

Am Dienstag, 30. Juni, beginnen die Festivitäten um 16 Uhr mit dem traditionellen Seniorenkaffee auf dem Hünshoverhof. Um 19 Uhr startet der bekannte Kirmesausklang auf dem Hünshoverhof mit einem deutsch-italienischen Buffet. Die Hünshovener Schützenbruderschaft lädt die Bevölkerung zu allen Veranstaltungen herzlich ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert