Zum 20. Mal: Musiker besuchen Freunde in Frankreich

Letzte Aktualisierung:
14317371.jpg
Ehrenmedaillen für den 20. Besuch in der Partnerstadt: Renate und Manfred Weinmann wurden in Rosny-sous-Bois ausgezeichnet. Foto: Verein

Übach-Palenberg. Zur musikalischen Teilnahme am Weinfest und der Braderie hatte die Partnerstadt von Übach-Palenberg, Rosny-sous-Bois in Frankreich, die Spielleute des Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg eingeladen. Dominique Denneulin vom dortigen Partnerschaftsverein hatte die Betreuung und Organisation im Pariser Vorort übernommen.

Mit einem Reisebus fuhren die Musiker mit Begleitpersonen für zwei Tage zur Partnerstadt und wurden von den Franzosen herzlich empfangen. Beim Weinfest zum „15. Grand Chapitre de la Confrérie de la Feronne Haute de Rosny-sous-Bois“ zogen Abordnungen der verschiedensten Bruderschaften aus ganz Frankreich unter den musikalischen Klängen des Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg zur Kirche Sainte Genevive. Nach einer Messe ging es wieder mit Musik und Defilee zurück zum Rathaus, wo die Proklamation von Mitgliedern der Bruderschaften und Gilden stattfand, aufgelockert durch musikalische Einlagen der Übach-Palenberger.

Zur Überraschung der Musiker wurden der Vorsitzende, Manfred Weinmann, und die Geschäftsführerin, Renate Weinmann, auch zur Bühne gebeten. Dominique und Serge Denneulin vom Partnerschaftsverein gaben in ihrer kurzen Rede kund, dass die Übach-Palenberger Musiker nun schon zum 20. Mal in Rosny sous Bois zu den verschiedensten Anlässen musizierten und immer wieder gern gesehene Gäste wären. Als Dank und Anerkennung für die tolle Zusammenarbeit wurden die Beiden in Vertretung für alle anderen Spielleute mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet. Auch die Spielleute hatten ein Gastgeschenk mitgebracht: ein Korb mit flüssigen Spezialitäten aus Deutschland, vornehmlich aus der Moselregion. Anschließend ging es in den großen Saal des Rathauses, wo alle Gäste zur Braderie mit Tanz geladen waren. Am Abend traten die Musiker dann die Heimreise an in der Gewissheit, die deutsch-französische Freundschaft wieder ein Stück gefestigt zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert