Zirkusluft statt Rechnen und Lesen für Grundschüler

Letzte Aktualisierung:
cycyxc
Zirkus-Spektakel in Immendorf. Foto: agsb

Immendorf. Die Schulkinder der Katholischen Grundschule (KGS) Immendorf waren im Zirkusfieber. Zirkus Regenbogen weilte auf einem angrenzenden Gelände gleich neben der Schule, er hatte dort das große Zirkuszelt aufgeschlagen.

In der Zirkuswoche wurden aus den Schülern „Artisten”, die auf einem Seil tanzten, Feuer spuckten, akrobatische Übungen und vieles mehr zeigten - der große Applaus bei den beiden ausverkauften Vorführungen ließ die Kinderaugen leuchten.

Die Schulkinder waren beim Zirkustraining kaum zu bändigen. Zirkusdirektor Lagrin und sein Team arbeiteten im pädagogischen Sinn. Spaß an der Bewegung, Förderung von Geschicklichkeit, Vertrauen in eigenes Können, Ziele spielerisch erreichen, Teamarbeit fördern und Phantasie anregen - die Schulkinder erlebten eine ganz besondere Unterrichtswoche.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert