Zinswette: Rückzahlungssumme noch nicht absehbar

Von: rh
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Nach dem für die Stadt Übach-Palenberg positiven Urteil des Landgerichts Düsseldorf über die Verluste aus Zinswetten mit der WestLB stellt sich die Frage, wie viel Geld der städtische Etat wird verbuchen können. Stadtkämmerer Björn Beeck bestätigt, dass der tatsächliche Verlust für Übach-Palenberg bei 22,8 Millionen Euro liege.

Mit welcher Rückzahlungssumme, wenn überhaupt, die Stadt rechnen kann, „können wir derzeit noch nicht abschätzen, da wir den genauen Wortlaut des Urteils noch nicht vorliegen haben“, informiert der Kämmerer auf Anfrage.

Das könne bis zu drei Wochen dauern. Aufgrund dessen, so Björn Beeck, sei zum jetzigen Zeitpunkt keine verbindliche Aussage zu treffen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert