Zehn Jahre und 95 Schuss später: Josef Engelen wieder König in Würm

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12877333.jpg
Nach zehn Jahren ist Josef Engelen wieder König der St.-Gereon-Schützenbruderschaft in Würm.

Geilenkirchen. Beim Vogelschuss der St.-Gereon-Schützenbruderschaft schien es einigen Schützenbruder am Sonntagnachmittag zu heiß gewesen zu sein: Im Königsschießen herrschte Stillstand – bis dann am frühen Abend Schützenbruder Josef Engelen zur Attacke schritt und den Holzvogel abschoss.

Im Jahre 2006 war Josef Engelen mit Gattin Marlene bereits in Königswürden, zehn Jahre später nunmehr erneut. Der neue Schützenkönig ist als waschechter Schützenbruder und Ortseinwohner von Würm bekannt – das Schützenwesen ist ihm Herzenssache.

Mit dem 95. Schuss ließ der neue Schützenkönig den Jubelschrei erklingen. Im Prinzenschießen zeigte sich Merlin Hellenbrand treffsicher, er wurde neuer Prinz der Bruderschaft. Am Vortag wurde im Schützenheim der König der Könige ermittelt, hier siegte Wolfgang Güttel. Pfarrer Norbert Kaluza würdigte anschließend die neuen Majestäten und ließ diese hochleben.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert